Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

LEASING: Sale-And-Lease-Back. Hier zusätzliche Mieteinnahmen aus der Immobilie.


| 02.04.2007 01:00 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Lieber Anwalt,

der Steuerberater meines Arbeitgebers schlug vor, dass wir ein Sale-And-Lease-Back mit dem Bürogebäude inkl. Grund durchführen sollten. Dieses Wochenende habe ich mich mit dem gesamten Thema genauer beschäftigt und habe eine einzige Frage dazu. Ich könnte selbstverständlich warten, bis der nächste Beratungsgespräch mit StB und Leasingvertreter stattfindet, aber ich würde gerne vorab ein paar Sachen vorbereiten.

Auf dem Unternehmensgrundstück sind vier Stellplätze an fremde 3te vermietet, ausserdem eine 1,5 Zimmerwohnung an einen Studenten.

Wem würden die Mieteinnahmen bei einem Sale-And-Lease-Back Leasing zukommen? Der Leasinggesellschaft oder weiterhin meinem Arbeitgeber?

Mit Dank!
Eingrenzung vom Fragesteller
02.04.2007 | 01:15
Eingrenzung vom Fragesteller
02.04.2007 | 01:17
02.04.2007 | 01:58

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Die Mieterträge kommen dem Vermieter zu. Bei einem Verkauf werden die Mietverträge etc. von dem Käufer mitübernommen und laufen einfach weiter, so daß die Mieterträge dem Käufer zukommen.

Wenn das Kaufobjekt nun an den Verkäufer zurückvermietet wird, so kommt es auf den Kaufvertrag an, ob die drittvermieteten Objekte durch den Eigentümer oder durch den Mieter vermietet werden.

Bei SaLB-Geschäften wird üblicherweise das Kaufobjekt vollständig zurückvermietet, so daß üblicherweise der Verkäufer und Mieter dann als Vermieter gegenüber den Untermietern auftritt.

Dies kann so sein, muß aber nicht.

Sie sollten hier den Vertrag sehr genau lesen. Da der Steuerberater Sie zu dieser rechtlichen Materie nicht beraten darf, rege ich an, den Vertrag einem örtlichen Kollegen Ihres Vertrauens zur Kontrolle vorzulegen.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich danke für die schnelle Antwort. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Ich danke für die schnelle Antwort.


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht