Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kunde kürzt eigenhändig Rechnung


| 28.09.2007 23:32 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Guten Tag,

Kurze info zu mir: ich habe mich anfang des Jahres im Werbetechnikbereich selbständig gemacht( Leuchtwerbung, PKW Beschriftung, Digitaldruck usw). Bekomme hier noch (diesen Monat) den Gründungszuschuß.
Ein Freund meines Vaters hat eine neue Apotheke eröffnet und für diese eine Leuchtschrift ( Kosten mit Montage usw ca 6000,00 €) bei mir bestellt.
Da Ich diese nicht selber baue, habe ich das ganze inkl Montage an eine Leuchtfirma abgegeben. Habe aber selbst das ganze Angeboten usw..läuft also alles über meine Firma.
Da es dort ein Neubau ist, habe ich anfangs mit dem Elektriker der dort vor Ort für alles zuständig ist gesprochen um die Anschlüsse usw zu klären.
Als die Montagefirma mit der Montage der Leuchtwerbung starten wollte, stellte sich aber herraus, das der Elektriker vergessen hatte genügend Stromkabel durch die Decken und Wände nach draußen zu legen, so das eine Inbetriebnahme der Anlage nicht möglich war.
Der Elektriker schiebt die ganze sache natürlich von sich und behauptet das wir seiner Zeit über eine LED Anlage gesprochen haben, bei der er nicht soviele Kabel hätte legen müssen.
Ich habe Ihm aber ganz deutlich gesagt das es eine Neonanlage wird, bei der im Innenbereich des Gebäudes die Trafos gesetzt werden müssen.
Nun ja... dieses war nun nicht mehr möglich.Ich habe also versucht vor Ort eine Lösung zu finden.
Der Elektriker sagte das es möglich sei das er nochmal Löcher von aussen nach innen bohrt.Da er keine passende Bohrmaschine hatte, habe ich im Werkzeugverleih auf eigene Kosten eine passende Maschiene besorgt (130 €)
Am nächsten Tag rief er mich an und sagte das alles recht gut aussehen würde, noch zwei löcher und die Anlage würde gegen abend doch noch leuchten. Also ok...
Eine Stunde später rief er wieder an und sagte das der Eigentümer ( Vermieter) der Apotheke Ärger mit Nachbarn ( Mietern ) hätte und diese mit Mietminderung drohen würden. Er durfte nicht weiter bohren.
Also habe Ich die Leuchtfirma beauftragt dort in alle Buchstaben Einzeltrafos ein zu bauen um das ganze doch noch ans leuchten zu bringen.
Mehrkosten 1250,00 €
Die Einzeltrafos hatten ca 2 Wochen Lieferzeit.
Der Apotheker war sauer das seine Leuchtwerbung nicht funktionierte usw..
Nun meint der gute Herr Apotheker das wegen dem ganzen Ärger ja der volle Preis nicht angemessen ist, und hat von der Rechnung 500 € für die Leuchtanlage abgezogen, und 700 € von den Mehrkosten durch das Nachrüsten der Einzeltrafos.
Hat sich selbst noch 1,5 % Skonto abgezogen, und weil das noch nicht genug ist, will er 2000 € welche er auch noch von der Rechnung abgezogen hat erst am Ende des Jahres zahlen. Mit der Begründung, er müsse ja erst schauen ob das Ding auch bis Jahresende hält.
Also nun die Frage... Was kann ich machen ?? den Fehlbetrag von insg. 3200 € anmahnen ??
Schuld hat ja nicht nur der Elektriker, sondern auch der Vermieter. Mitten in der Woche zu normalen Zeiten, kann doch kein Mieter mit Mietminderung drohen weil gebohrt wird usw usw usw....
Da es eigentlich ein Bekanter meines Vaters ist habe ich einen sehr guten Preis gemacht so das ich selber kaum daran verdient habe, nach Abzug der ganzen Beträge durch den Apotheker muß ich nun noch dazu zahlen.




-- Einsatz geändert am 30.09.2007 00:36:49

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich biete Ihnen für den ausgelobten Betrag ein kurzes Beratungesgespräch an, da aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten eine Antwort für den ausgelobzen Betrag nicht möglich ist. Melden Sie sich wegen eines Termins bitte unter info@ra-kleber.com.

Gruß
RA Kleber
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Hat mir sehr geholfen "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER