Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.296
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfristen bei Internem Stellenwechsel TVÖD-L (Bayern)

| 10.01.2019 08:12 |
Preis: 51,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Hauser, LL.M.


Sehr geehrte Damen und Herren,

seit nun insgesamt 7 Jahren befinde ich mich in unterschiedlichen befristeten Projekten an einer Bildungseinrichtung in Bayern. Die Einstellung erfolgte 2012 zunächst 2 Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin, im Anschluss mit neuem Vertrag 5 Jahre als Verwaltungsangestellte bis 31.12.2018. Nun habe ich zum 1.1.2019 eine weitere Projektbefristete Stelle für 2 Jahre angetreten.
Während der Bewerbungsphase habe ich mich intern zudem auf eine gleichwertige aber unbefristete Stelle beworben, für die man mir nun ein Vorstellungsgespräch angeboten hat.

Meine Fragen wären wie folgt:
Sollte das Gremium sich für mich entscheiden muss meine derzeitige Vorgesetzte mich für die unbefristete Stelle frei geben oder müsste ich ordentlich Kündigen?

Bei odentlicher Kündigung:
Wäre die Kündigungsfrist aufgrund der aneinandergereihten Arbeitsverträge 4 Monate zum Quartalsende oder würde aufgrund der bevorzugten Stellenbesetzung einer unbefristeten Stelle eine andere Kündigungsfrist möglich?

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Solange es sich um den gleichen Arbeitgeber handelt, müssen Sie die Kündigungsfrist nicht einhalten. Die Kündigungsfrist ist maßgeblich für einen Wechsel zu einen anderen Arbeitgeber und nicht bei Funktionsänderungen.

Normalerweise erfolgt innerhalb eines Arbeitgebers ein einvernehmliche neuen Stellenbesetzung, dass heisst die Ihre jetztige Chefin gibt Sie für die neue Stellenbesetzung frei.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Nachfrage vom Fragesteller 10.01.2019 | 10:54

Sehr geehrter Herr Hauser,

vielen Dank für Ihre sehr verständliche Rückmeldung. In meinem Fall wäre es tatsächlich nur ein Abteilungswechsel.

Sie sprechen von einer einvernehmlichen "Umbesetzung". Nun wäre es theoretisch denkbar, dass die Vorgesetzte dieser Umbesetzung nicht zustimmt. Wäre dann der Arbeitgeber rechtlich dazu verpflichtet mich von der befristeten in die unbefristete und Stelle zu übernehmen? Oder ist dies nur eine Art "Empfehlung" die der Arbeitgeber befolgen würde/sollte?

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.01.2019 | 11:04

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie die neue unbefristete Stelle erhalten, ist der Arbeitgeber verpflichtet, Ihnen diese zuzuweisen. Hieran kann Ihre Vorgesetzte nichts ändern. Zeitlich erfolgt dies normalerweise in Absprache.

Beste Grüße
Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 10.01.2019 | 11:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr kompetente, hilfreiche und schnelle Rückmeldung! Das war mir das Geld tatsächlich wert! Vielen Dank."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 10.01.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67045 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
einwandfreie Beratung, Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bedanke mich für eine sehr schnelle und vor allem aussagekräftige Antwort. Auch meine Rückfrage wurde vo Herrn Dietrich unmittelbar im Anschluß zufriedenstellend bantwortet. Wenn doch immer alles so glatt laufen könnte :) ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Nach meiner Einschätzung war die Antwort schnell, kompetent, genau im erhofften Umfang, in einer für Laien verständlichen Sprache ...
FRAGESTELLER