Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfrist - richtig berechnet?

13.05.2014 19:57 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Guten Abend,

seit ungefähr drei Jahren hatte ich (27) eine Festanstellung (Fünf-Tage-Woche á 40 Stunden) bei einem mittelgroßen Unternehmen. Nun habe ich am 02.05.2014 (ein Freitag) am Nachmittag einem Vorgesetzten mein Kündigungsschreiben persönlich übergeben (Empfang wurde quittiert) und hierbei laut verschiedenen Internet-Kündigungsfristen-Rechnern und meiner eigenen Recherche unter Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist zum 31.05.2014 gekündigt (also wäre ich ab 00:00 Uhr am 01.06. "frei").

Laut meinem Arbeitgeber halte ich die Kündigungsfrist so nicht ein und müsste bis einschließlich 30.06.2014 arbeiten. Im Arbeitsvertrag steht dazu: "Die Kündigungsfrist beträgt […] vier Wochen zum Ende eines Kalendermonats".

Wer von uns hat nun Recht?

Vielen Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,

nach Ihrer Schilderung beträgt die für Sie geltende Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende. Dieses nicht nur nach den Vertragsklauseln, sondern auch gemäß § 622 BGB . Soweit die Kündigung dann am 02.05.2014 zuging, endet das Arbeitsverhältnis zum 31.05.2014.

Zu diskutieren bliebe allenfalls, ob die Übergabe des Kündigungsschreibens an einem Freitag Nachmittag noch den Zugang am 02.05.2014 bewirken konnte. Das ist dann der Fall, wenn die Übergabe nicht so spät erfolgte, dass der Arbeitgeber nicht mehr mit einem Postzugang rechnen musste.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89198 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Rechtsanwältin Frau Dr. Scheibeler hat meine Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Ich empfehle sie deshalb jederzeit gern weiter. Vielen Dank nochmals Frau Dr. Scheibeler. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr präzise, ausführlich und mit einem guten Rat vesehende Antwort. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Beratung! ...
FRAGESTELLER