Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfrist laut Vertrag 3 Monate zum Quartalsende

| 21.12.2018 18:44 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren,

in meinem Arbeitsvertrag steht folgendes unter Kündigung:

Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Quartalsende.
Verlängert sich die Kündigungsfrist gem. § 622 BGB für die Firma aus gesetzlichen Gründen, gilt diese Veränderung auch für den Arbeitnehmer gleichermaßen.


Nun meine Frage: Ich habe gehört, dass für mich als Arbeitnehmer diese Kündigungsfrist nicht gelten muss, sondern die gesetzliche mit 4 Wochen. Stimmt das oder muss ich die 3 Monate einhalten?
Ich arbeite erst seit einem Jahr in der Firma.
Vielen Dank!

Sehr geehrte Ratsuchende,


Ihre Informationen sind so nicht ganz richtig:


Denn es ist durchaus nach § 622 (6) BGB zulässig, durch den Arbeitsvertrag auch die vom Ar­beit­neh­mer dann einzuhaltenden Kündi­gungs­fris­ten durch Ar­beits- oder Ta­rif­ver­trag zu verlängern.

Voraussetzung ist dabei aber immer, dass die Fristen für den Arbeitnehmer nicht länger sind als die vom Arbeitgeber einzuhaltenden Fristen.

Und genau dass nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung der Fall, so dass danach die Verlängerung der Kündigungsfrist auch für Sie gilt.


Sie sollten mit dem Arbeitgeber daher über einen Aufhebungsvertrag sprechen, denn auch der Arbeitgeber wird sich von einem widerwillig fetsgehaltenen Arbeitnehmer kaum einen Vorteil versprechen können.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Bewertung des Fragestellers 24.12.2018 | 10:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke, für den guten Tipp mit dem Aufhebungsvertrag!"
FRAGESTELLER 24.12.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71458 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ja war alles sehr gut, danke ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort auf meine Frage war kompetent und schnell. Mein Gegner ist weiterhin bockig und will die Rechtslage nicht wahrhaben. Da wäre noch ein Verweis auf einen Gesetzestext oder Paragrafen hilfreich gewesen. Bin aber trotzdem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt war hilfsbereit, hat schnell und detailliert geantwortet und war sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER