Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende


27.07.2007 09:33 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Hallo,
ich habe einen Arbeitsvertrag als Pharmareferentin ab 01.07.2007
und eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. Wann ist der letzte Kündigungstermin, wenn ich am 01.09.2007 in der neuen
Firma anfangen will ?
Danke für die Beantwortung der eigentlich recht einfachen Frage,
die mich aber letztlich verunsichert hat.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Frage.

Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll, die in keinem Fall die Beratung durch einen Anwalt / Anwältin ersetzen kann.

Die rechtliche Beurteilung kann unter Umständen anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen, wenn bestimmte Angaben hinzugefügt oder weggelassen werden.

Ihre Frage beantworte ich aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben, wie folgt:

Die Kündigung müsste hier zum 31.08.2007 erfolgen. Aufgrund der Kündigungsfrist von 4 Wochen ergibt sich bei Ihnen der 03.08.2007 als letztmöglicher Kündigungstermin. An diesem Datum muss die Kündigung Ihrem Arbeitgeber vorliegen.

Allerdings rate ich Ihnen schon einige Tage vorher die Kündigung einzureichen. Es ist generell nicht ratsam solche Fristen auszureizen. Können Sie die Kündigung aus irgendwelchen Gründen an diesem Tag nicht übergeben, ist eine fristgerechte Kündigung nicht mehr möglich und Ihr Arbeitsverhältnis wird erst zum nächsten Termin beendet. Gerade im Hinblick auf die neue Stelle ab 01.09.2007 besteht daher hier ein gewisses Risiko.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit der Antwort weiterhelfen. Sollten Sie noch weiteren Klärungsbedarf haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Tuillier
Rechtsanwalt

info@rechtsanwalt-tuillier.de
www.rechtsanwalt-tuillier.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER