Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung während der Räumungsklage wiederholen

20.07.2021 20:01 |
Preis: 28,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Ich hab (in Eigenregie) eine Räumungsklage erhoben gegen meinen Mieter, dieser hat durch einen RA verschiedene Einwände erhoben und nach dem schriftlichen Vorverfahren wurde nun ein Termin anberaumt. Zwischenzeitlich wurde der Rückstand aus der fristlosen Kündigung mit der die Klage begründet wurde nahezu vollständig durch das Jobcenter ausgeglichen.

Gleichzeitig sind jedoch seit Erhebung der Klage weiter 5 unbezahlte Monatsmieten angefallen, deren Zahlung nicht in Sicht ist. Auch möchte ich den Mieter da er den Hausfrieden stört trotzdem dringend loswerden.

Ein RA gab mir zwischen Tür und Angel den Tipp, die fristlose Kündigung vor dem Termin noch einmal über das Gericht zu wiederholen bzw. auf die neu aufgelaufenen Rückstände auszuweiten (?) da sonst durch die Zahlung der Grund für die Klage weggefallen sein könnte, wenn ich ihn richtig verstanden habe.

Wie muss dies in etwa Formuliert werden, daß die neuen Rückstände Beachtung finden?

20.07.2021 | 20:30

Antwort

von


(326)
Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In dem Verfahren ... (Kläger) ./. ... (Beklagter)
Geschäftszeichen des Amtsgerichts

wird dem Beklagten hilfsweise erneut fristlos
hilfsweise fristgerecht gekündigt.

Bebründung

Seit Klageerhebung ist der Beklagte mit folgenden Mieten in Verzug geraten:

Monat geschuldete Miete bzw. Nutzungsentschädigung darauf gezahlt
Alle Monate aufzählen, für die er seit Klageerhebung keine oder nicht die volle Miete gezahlt hat und für jeden Monat sowohl die geschuldeten Zahlungen als auch die geleisteten Zahlungen aufzählen. Bei den Monaten, für die nichts gezahlt wurde, ist bei gezahlt 0,00 Euro einzutragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Bernhard Müller

ANTWORT VON

(326)

Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER