Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung von Seiten des kindergartens

04.02.2016 21:26 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Hallo,

Ich habe eine kurze Frage: mein Sohn geht mit seinem besten Freund in einen Kindergarten. Beide werden jetzt drei Jahre alt. Vorige Woche wurde unser Vertrag von heute auf morgen ordentlich gekündigt. Es gab zuvor weder eine Abmahnung, noch ein Gespräch. Ich weiß von Seiten des Vorstandes, dass wir bis Ende November niemals negativ aufgefallen sind. In den darauffolgenden sechs Wochen muss also viel vorgefallen sein, von dem allerdings niemand etwas weiß.
Die Kündigung wurde uns innerhalb von 5 Minuten ohne Nennung irgendwelcher Gründe ausgesprochen und wir sollten sie sofort unterschreiben. leider werden bei uns Ende Januar die Kindergartenplätze vergeben, somit ist es kaum möglich gewesen einen neuen Platz für unseren Sohn im Kindergarten unserer Wahl zu finden. Weder haben wir hier etwas kritisiert, noch ist sonst etwas vorgefallen.
Ist es möglich, diese Kündigungen irgend einer Weise anzufechten? Oder reicht die Einseitige Kündigung des Vorstandes aus, um uns zu kündigen?
Der Kindergarten ist eine Elterninitiative und ein eingetragener Verein, muss ein Elternbeirat vorhanden sein? Diesen gibt es nämlich nicht und der Vorstand ist äußerst schwierig und macht was er möchte. Ist regelrecht ausgeliefert. Würde es um mich gehen, wäre das alles für mich kein Problem, aber da sich unser Sohn dort äußerst wohl fühlt, fällt mir der Weggang sehr schwer.
Gibt es außerdem eine besondere Art des Widerspruches eine Kündigung? Muss eine Frist eingehalten werden? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Es wäre mir eine große Hilfe.
Mit freundlichem Gruß!

04.02.2016 | 23:01

Antwort

von


(1131)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Gemäß Art 14 des bayrischen Kinderbildungsgesetzes muß in der Tat ein Elternbeirat gegründet werden.

Gegen die Kündigung können Sie aber grundsätzlich nur wenig machen. Diese unterliegt alleine den vertraglichen Regelungen, d.h. Sie müssen den Vertrag prüfen, was dieser über die Kündigungsmöglichkeiten seitens des Kindergartens sagt. Insbesondere sind die eventuelle Ausschlüsse der Kündigung oder bestimmte Kündigungsgründe interessant.

Wenn Sie Mitglied des Vereins sind, ist auch die Satzung des Vereins wichtig.

Eine besondere Art des Widerspruchs gibt es da nur, wenn der Vertrag sowas vorsieht. Auch eine Frist muß vom Vertrag vorgeschrieben sein, sonst gibt es keine. Dennoch sollten Sie umgehend handeln.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1131)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81222 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER