Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung seitens Vermieter


22.09.2005 13:12 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Wie ist die Kündigungsfrist für den Vermieter, wenn das Mietverhältnis bis heute seit 28 Jahren besteht und sich die Kündigungsfrist auf die gesetzliche Regelung bezieht.
Freundliche Grüße
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Rechtsfrage ist wie folgt zu beantworten:


Wenn in dem Mietvertrag (über Wohnraum) tatsächlich nur sinngemäß steht: „es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen“, gilt die inzwischen neu gefasste Regelung des § 573c Abs. 1 BGB.
Danach beträgt die Kündigungsfrist in Ihrem Fall neun Monate für den Vermieter. Dieser kann also nächstmöglich spätestens am dritten Werktag im Oktober 2005 mit Wirkung zum 30.06.2006 das Mietverhältnis kündigen.

Sind aber die im Jahr 1977 gültigen gesetzlichen Fristen im Mietvertrag wörtlich wiedergegeben, so gilt eine Kündigungsfrist für den Vermieter von zwölf Monaten entsprechend § 565 Abs. 2 BGB in der damals geltenden Fassung.

Ich hoffe, Ihr Anliegen hinreichend bedient zu haben.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Wolfram Geyer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER