Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung per einschreiben/Rückschein nicht angekommen

06.05.2017 12:53 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten tag, ich stecke gerade in folgender Situation und bräuchte einen Rat.

ich habe am 24.04.2017 fristgerecht meine Wohnungskündigung per einschreiben/Rückschein verschickt und hatte zum ende des Monats immer noch keine Rückmeldung.
am 02.05 habe ich versucht die Vermieterin telefonisch zu erreichen was mir nur teilweise gelang, es War lediglich ihr Ehemann da, der mir sagte dass sie geschäftlich unterwegs sei.
unter zeugen hab ich ihm gesagt dass es um die Kündigung geht und ich sie dringend sprechen müsse und ob ich eine Telefonnummer bekommen könne. diese wollte er mir nicht geben, schrieb sich aber meine Handynummer auf und sagte dass er ihr mitteilen würde sich bei mir zu melden.
am 04.05 hatte ich immer noch kein Rückruf, und ich versuchte es erneut da es der Stichtag für fristgerechte Kündigung War. errichte aber niemanden.
Freitag den 05.05 versuchte ich es erneut und hatte wieder nur besagten Ehemann am Telefon, der mir audrücklich zu verstehen gab, dass es Leute gibt die wirklich wichtigere Probleme hätten als ich und legte auf.
ein paar Stunden später rief mich die Vermieterin auf meinen Handy zurück.
ich teilte ihr mit, dass ich eine Kündigung verschickt hatte und auf Rückmeldung wartete. sie sagte sehr unfreundlich dass bei ihr nichts angekommen sei, und dass ich eine neue Kündigung schreiben soll, zum Stichtag einen monat später als notwendig.
ich fragte ob man sich nicht einig werden könnte, a. ggf einen Nachmieter zu finden und b. dass ich es nicht ganz in Ordnung finde nicht erreichbar zu sein, da ich die 400km weite Fahrt noch auf mir nehmen hätte können um persönlich eine Kündigung abzugeben, insofern sie sich wie vereinbart bei mir zurück gemeldet hätte. sie legte wutentbrannt auf.
was könnte ich da machen, bzw. wie sieht es rechtlich Grad aus.
die Kündigung wird sie wahrscheinlich wirklich nicht bekommen haben da auch die Post mir nicht weiterhelfen konnte wo der Brief denn nun sei.
andersherum hätte ich es fristgerecht geschafft wenn sie sich gemeldet hätte oder erreichbar gewesen wäre.
Dumm gelaufen und Pech gehabt, oder anderweitig regelbar.
besten dank schon mal im voraus.

06.05.2017 | 13:39

Antwort

von


(574)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Eine Kündigung ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung. Das bedeutet, dass Sie nachweisen müssen, dass Ihre Vermieterin die Kündigung rechtzeitig erhalten hat. Mangels Rückschein ist Ihnen das nicht möglich. Eine Verpflichtung, sofort zurück zu rufen, damit Sie noch rechtzeitig kündigen können, ergibt sich nicht aus dem Gesetz.

Sie werden erneut kündigen müssen, auch wenn Sie das Mietverhältnis dann erst zu einem späteren Zeitpunkt beenden können. Ich empfehle Ihnen, die Kündigung möglichst umgehend per Einwurf-Einschreiben zu versenden. Dann genügt der Nachweis, dass das Schreiben in den Briefkasten eingeworfen worden ist. Anders als beim Einschreiben mit Rückschreiben kann der Empfänger auch die Zustellung nicht verhindern.

Unabhängig davon können Sie versuchen, einen Nachmieter für Ihren gewünschten Kündigungstermin zu finden.

Es tut mir Leid, dass ich Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben kann.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(574)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER