Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung nach § 38 VVG, Rückwirkender Schaden während Versicherungszeit

30.04.2018 16:57 |
Preis: 25,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Hauser, LL.M.


Hallo,

mein Versicherer hat meine Haftpflicht-Versicherung zum 11.07.2017 gem. § 38 VVG gekündigt.
Nun stellte sich heraus, dass zum 13.02.2017, also noch während der damals gültigen Versicherungszeit ein Schaden eingetroffen ist.

Der Versicherungsmakler schreibt mir: Ihre Media-Haftpflicht XXXX hätte zum damaligen Zeitpunkt Versicherungsschutz geboten – dieser Vertrag wurde aber per 11.07.2017 aufgrund der Nichtzahlung des Folgebeitrags (s. § 38 VVG) aufgehoben.
Insofern besteht über den damaligen Versicherungsvertrag kein Versicherungsschutz mehr.

Wäre eine Nichtleistung rechtens?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn der Versicherer nach § 38 VVG gekündigt hat, dann war Kündigungsgrund die Nichtzahlung einer Folgeprämie. Für eine wirksame Kündigung muss der Versicherer eine Frist von 2 Wochen zur Zahlung setzen und nach Ablauf kann er erst kündigen. Bis dahin besteht Versicherungsschutz.

Sie müssen daher prüfen, ob der Versicherungsfall nach Setzen der 2 Wochenfrist eingetreten ist. Dann ist die Versicherung leistungsfrei und vorher nicht.

Nur wenn die 1. Prämie nicht gezahlt wird und der Versicherer den Rücktritt erklärt, entfällt auch rückwirkend der Versicherungsschutz.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hauser, LL.M. (Versicherungsrecht)
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER