Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung einer Mietwohnung - außerordentliche Kündigung zulässig


| 15.03.2005 14:58 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

In unserem Mietvertrag (wurde am 29.06.2003 geschlossen) steht:
"2.1 Die Mietparteien verzichten wechselseitig für die Dauer von 3 Jahren (maximal 4 Jahre) ab Beginn des Mietverhältnisses auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung dieses Mietvertrages. Eine Kündigung ist erstmals nach Ablauf dieses Zeitraumes unter Einhaltung der Kündigungsfrist und der gesetzlichen Bestimmungen zulässig. Von dem Verzicht bleibt das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund und außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist unberührt."

Nun meine Frage: Komme ich daraus und wenn ja, wie?

Vielen Dank!
15.03.2005 | 15:13

Antwort

von


38 Bewertungen
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
Tel: 06103 - 2707599
Web: kanzlei-sachse.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

Der BGH hat entschieden, dass auch unter der Geltung des neuen Mietrechts ein vertraglich vereinbarter befristeter Ausschluss des Kündigungsrechtes wirksam ist.

Sie haben vorliegend neben der nur unter strengen Voraussetzungen möglichen außerordentlichen Kündigung daher nur die Chance, den Vermieter durch Aufhebungsvereinbarung zu einer Beendigung des Mietverhältnisses zu bewegen. Bieten Sie ihm einen solventen und seriösen Nachmieter an oder einigen Sie sich auf eine Abstandszahlung.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben

F.Sachse
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die schnelle Antwort!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Fabian Sachse »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
4/5.0

Vielen Dank für die schnelle Antwort!


ANTWORT VON

38 Bewertungen

August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
Tel: 06103 - 2707599
Web: kanzlei-sachse.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Strafrecht