Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung durch Zeitarbeitsfirma

16.03.2018 11:14 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger


Hallo,

seit ca. 2 Jahren bin ich unbefristet bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt. Die Firma hat mir jedoch mitgeteilt, dass sie den Arbeitsvertrag in kürze kündigen werden, da der Entleiher den Arbeitseinsatz beendet hat.

Leider weiß ich nicht, ob die Zeitarbeitsfirma mehr als 10 Mitarbeiter hat und hier der gesetzliche Kündigungsschutz greifen würde.

Daher habe ich folgende Fragen:

1. Wo kann ich in Erfahrung bringen wie viele Mitarbeiter die Firma hat? Mein Chef wird mir das vermutlich nicht sagen.

2. Muss ich im Falle einer Kündigungsschutzklage nachweisen, dass mehr als 10 Mitarbeiter vorhanden sind und wird die Klage abgewiesen, wenn ich diesen Nachweis nicht erbringen kann? Oder wird die Anzahl der Mitarbeiter von Amtswegen vom Gericht geprüft?

3. Was kann ich tun wenn der Resturlaub nicht genehmigt wird während ich noch beim Entleiher beschäftigt bin? Meine restliche Zeit beim Entleiher beträgt noch 2 Wochen. Ich würde gerne 1 Woche Urlaub nehmen, während ich noch beim Entleiher bin.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Das ist nirgends verzeichnet, Sie müssen das im Zweifel selbst herausfinden. Sie können das aber zunächst im Rahmen der Kündigungsschitzklage behaupten.

2. Dies muss bewiesen werden, es gibt keine Amtsermittlung.

3. Sie müssen auf Erteilung klagen oder der Resturlaub ist auszuzahlen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 16.03.2018 | 18:19

Können Sie mir noch eine Rückfrage zu Punkt 2 beantworten?

Sie haben geschrieben, dass ich beweisen müsste, dass die Zeitarbeitsfirma mehr als 10 Mitarbeiter hat.
Auf meiner Lohnabrechnung befindet sich jedoch eine 4-stellige Personalnummer. Da diese Nummern vermutlich fortlaufend vergeben werden hat die Zeitarbeitsfirma möglicherweise auch eine 4-stellige Anzahl an Mitarbeitern. Außerdem habe ich in der Jobbörse der Arbeitsagentur nachgeschaut, ob von der Zeitarbeitsfirma aktuell Stellenausschreibungen vorhanden sind. Im März 2018 wurden insgesamt 16 Stellenausschreibungen von der Firma online gestellt.

Frage: Halten SIe es für wahrscheinlich, dass diese Tatsachen das Gericht überzeugen könnten, dass die Firma offenbar mehr als 10 Mitarbeiter hat?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.03.2018 | 19:35

Die Tatsachen sprechen eindeutig für das Erreichen der Mitarbeiter-Anzahl.
Gegenteiliges wird der Arbeitgeber darlegen müssen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER