Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung der Geschäftsbeziehung zwischen Steuerberater und uns.

| 13.04.2016 07:57 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind eine Einzelunternehmer im Bereich Wandgestaltung. Unsere Buchhaltungsbelege werden alle 3 Monate abgerechnet.
Letztes Jahr im Juli beendeten wir unserem Geschäftsverhältnis zwischen unserem damaligen Steuerberater und uns. Der Grund dafür war, dass wir nur noch Rechnungen bekamen, egal für was. Es hat angefangen uns etwas zu irritieren, wir bekamen sogar 3-5-10 Minuten Telefon-Auskünfte in Rechnung gestellt sowie sog. "Porto Kosten" von € 20 in Monat (Pauschal, wobei die einzige Unterlagen die verschickt wurden, waren eben die Rechnungen vom Steuerberater selber!)
Nachdem unser Widerspruch gegen eine letzte, sehr teure Rechnung nicht akzeptiert wurde, beschossen wir zu kündigen. Wir holten persönlich unseren Ordner im Büro ab und zahlten die letzten 2 noch offenen Rechnungen. An diesem Tag endete unser Geschäftsverhältnis mit der Steuerkanzlei. (Stand September 2015)
Im November 2015 erhilten wir noch mal eine Rechnung in Höhe von 476€.
Ein genaues Datum ist nicht vermerkt, wir wissen selber nicht für was diese Rechnung sein sollte. Die Rechnung ist datiert "2014".
Hier die Bezeichnung: "Vorarbeiten, die über das übliche Maß erheblich hinausgehen gem.§25 Abs.1StBVV (Übernahme der Buchhaltungsdaten, 2 Banken komplett gebucht für 2014, vorläufiger Jahresabschluss 2014 für Bank erstellt, §25Abs. 2StBVV i.V.m § 14 StBVV 2012".
Bei unserem neuen Steuerberater habe ich nachgefragt was die Paragraphen heissen, er meinte das wüsste es nicht genau, vielleicht meint sie die Übernahme der damalige Buchhaltung (wir hatten ursprünglich, als die Firma noch klein war ein Steuergehilfe, das hat aber dann nicht mehr gereicht also haben wir uns einen Steuer Berater gesucht)....
Ich habe die Rechnung zurückgewiesen, da sie in unseren Augen nicht zulässig ist (zumal es sollte erst geklärt werden, wieso diese überhaupt entstanden ist)
Wir erhalten keine weitere Auskünfte, sondern wurde die Rechnung an Inkasso Büro weiter geleitet.

Meine Frage lautet nun: ist diese Rechnung zulässig und sind wir verpflichtet auch nach Geschäftsende zu bezahlen?
Für eine Auskunft bin ich Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüssen
Giordana Costella

13.04.2016 | 08:35

Antwort

von


(752)
Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Frage 1:
"ist diese Rechnung zulässig und sind wir verpflichtet auch nach Geschäftsende zu bezahlen?"


Wenn der Steuerberater in 2014 Ihre Buchungsunterlagen in für ihn unbrauchbarer Form erhalten, den Abschluss für 2014 erstellt und diese Leistungen bislang nicht in Rechnung gestellt hat, besteht dem ersten Anschein nach kein Bedenken gegen diese Rechnung.



Ob die Rechnung darüber hinaus ggf formale Mängel enthält, in sich unklar oder bezüglich des Gebührenansatzes überhöht ist, können Sie kostenlos durch die zuständige Steuerberaterkammer prüfen lassen.

Diese finden Sie unter:

http://bit.ly/1SM8G5q



Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-



Rechtsanwalt Raphael Fork

Bewertung des Fragestellers 15.04.2016 | 11:42

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich war mit dem service sehr zufrieden.schnell und klar beantwortet.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Raphael Fork »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 15.04.2016
5/5,0

Ich war mit dem service sehr zufrieden.schnell und klar beantwortet.


ANTWORT VON

(752)

Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht, Miet und Pachtrecht