Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung dann Makler

12. April 2006 14:37 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo,
ich habe meine Wohnung zum 1.7 gekündigt und habe meinem Vermieter darauf hingewiesen das ich ihm 3 Nachmieter vorstelle, die er sich dann ansehen kann.

Da ich einen Abstand für die Wohnung möchte 1500 Euro, die ich damals auch schon bezahlt habe, wollte ich mich um den Nachmieter kümmern und dann dem Vermieter diese Person vorstellen.
Nun bekomme ich ein Schreiben, in dem steht, das jetzt ein Makler an der Wohnung beteiligt ist und der Makler einen Nachmieter sucht.
Der Makler sagt natürlich nichts über den Abstand und der geht mir jetzt verloren.
Ist es rechtens, das er über meinen Kopf hinweg diesen Makler einschaltet, obwohl ich ihm 3 Nachmieter stellen wollte.

Es ist klar, das wenn ich 3 Monate vorher kündige und dann ausziehe ohne jemanden zu stellen, das sich dann ein Makler einschaltet, aber so fühle ich mich grad betrogen und hintergangen.

12. April 2006 | 14:58

Antwort

von


(237)
Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie keinen Rechtsanspruch gegenüber Ihrem Vermieter innehaben, diesem selbst einen Nachmieter zu suchen. Auch haben Sie keinen Anspruch gegenüber Ihrem Vermieter, nach Vorstellung dreier potentieller Nachmietern aus der Wohnung vor Kündigungsfrist ausziehen zu können, ohne weiterhin Miete (bis zum Ende des Mietvertrages) zu entrichten.
Dem Vermieter steht es als Eigentümer der Wohnung frei, einen Nachmieter selbst oder durch Einschaltung eines Maklers zu suchen.
Allerdings ist es durchaus üblich, mit dem Makler zu vereinbaren, dass dieser Ihre Interessen - hier Ablösezahlung - berücksichtigt und diese Vorgaben in seine Suche nach einem Nachmieter einbezieht. Hier kommt auf Ihr Verhandlungsgeschick gegenüber dem Makler an. Eine dahingehende Verpflichtung des Maklers besteht aber nicht.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
www.kanzlei-kaempf.net


ANTWORT VON

(237)

Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96535 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Antworten, die mir sehr weiter helfen und mich auch beruhigen. Ich kann Ihre Beratung uneingeschränkt empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war kurz und schmerzlos. Haette noch gerne gewusst ob es sich lohnt eine Pflichtteils ergaenzung anzufecchten., Der I'm Jahre 1990 erbaussgleich von seinem Vater war sehr gering und darum die fragen, ist er noch berechtigt ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Aussagekräftige Antwort, Nachfragen entsprechend ebenfalls beantwortet. Sehr zufrieden mit den Antworten. ...
FRAGESTELLER