Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung auch zum 28. eines Monats möglich

| 25.06.2019 10:23 |
Preis: 51,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Guten Tag, ich befinde mich in einem ungekündigten und unbefristeten Teilzeitarbeitsverhältnis (2/3). Dieses würde ich gerne zum 28.07.2019 beenden. Kann ich das tun, wenn ja, was ist zu beachten?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie können gemäß § 622 Abs. 1 BGB nur zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats kündigen. Damit ist Ihr Vorhaben in der Form nicht möglich. Es wäre nur theoretisch möglich, dass im Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarungen oder einem anwendbaren Tarifvertrag auch eine andere Kündigungsfrist zulässig wäre. Eine solche Regelung habe ich jedoch noch nie gesehen, bzw. nur eine Beschränkung des Arbeitgebers auf eine Kündigung zum Monatsende oder Quartalsende.

Was jedoch einvernehmlich mit dem Arbeitgeber möglich ist, ist auf die Einhaltung der Kündigungsfrist zu verzichten und damit das frühere Ende des Arbeitsverhältnisses herbeizuführen.
Dies würde ich aber nur bedingt empfehlen. Eine Beendigung zu einem solchen „ungeraden" Datum ist ungewöhnlich und hat bei nachfolgenden Bewerbungen ggf. einen seltsamen Beigeschmack. Oftmals kann bei solchen „ungeraden" Daten nämlich von einer fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses ausgegangen werden, so dass Sie einen besonderen Begründungsaufwand haben könnten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 27.06.2019 | 09:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort kam schnell und verständlich."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 27.06.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69270 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und präzise Antworten, gute Hilfestellung bzgl. Vertragsgestaltung, sehr zuvorkommend. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vollumfassend beantwortet. Sogar vor evtl. Prozessrisiko gewarnt. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Gut eingegangen auf meine Fragen und Nachfrage! ...
FRAGESTELLER