Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Mietvertrag2.

04.09.2018 18:22 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


In meinem Mietvertrag vom 17.08.2016 steht folgender Wortlaut: Die Mietparteien verzichten wechselseitig für die Dauer von 2 Jahren ab Beginn des Mietverhältnisses,bis zum 31.12.2018, auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung dieses Mietvertrages. Eine Kündigung ist erstmals nach Ablauf dieses Zeitraumes unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist und der gesetzlichen Bestimmungen zulässig.

Nun wollte ich zum 31.12.2018 kündigen und die Antwort des Vermieters:

Die Kündigungsfrist bemisst sich gem. Paragraph Abs.3 Ihres Mietvertrages und endet am 31.03.2019


Ist die Antwort meines Vermieters so rechtens oder kann ich doch zum 31.12. ausziehen?

Vielen Dank im Voraus

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihr Vermieter hat leider recht, denn es ist in zulässiger Weise die Kündigung bis zum 31.12.2018 ausgeschlossen.

Zudem ist geregelt: "[...] Kündigung ist erstmals nach Ablauf dieses Zeitraumes [...] zulässig"

Sie können daher erst mit Wirkung ab dem 01.01.2019 die Kündigung aussprechen, sodass das Mietverhältnis erst mit Ablauf des 30.03.2019 endet.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER