Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Mietvertrag Gewerbefläche - Eigentumsübergang an neuen Eigentümer

| 10.07.2018 10:03 |
Preis: 60,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Hallo,
ich habe einen Mietvertrag für eine Lagerfläche abgeschlossen.
Das Gewerbeobjekt in dem sich meine Lagerfläche befindet wurde verkauft. Der Eigentumsübergang an den Erwerber soll am 15.07.2018 erfolgen. Lt. der bisherigen Vermieterin geht der Mietvertrag im Rahmen des Eigentumsübergangs an den neuen Eigentümer mit den gleichen Konditionen über. Der neue Eigentümer hat mir bislang keinen Vertrag etc. zugeschickt.

Ich habe eine neue Fläche die ich ab dem 01.10.2018 anmieten möchte. Lt. bestehendem Vertrag mit der bisherigen Eigentümerin habe ich eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende. Ich möchte den Vertrag vor dem Eigentumsübergang fristgereicht zum 30.09.2018 bei der bisherigen Vermieterin kündigen.

Meine Fragen:
- Ist diese Kündigung ausreichend im Hinblick auf den neuen Eigentümer? (Da ich mit diesem noch keinen Vertrag habe kann ich ihm auch kein Kündigungsschreiben zusenden) wenn nein, was muss ich tun?
- Ist es sinnvoll mit dem neuen Eigentümer einen befristeten Mietvertrag bis zum 30.09.2018 zu schließen oder geht der gekündigte Vertrag an ihn über?

Herzliche Grüße

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Auch bei gewerblichen Mietverhältnissen geht der Mietvertrag wegen §§ 578 Abs. 2, Abs. 1, 566 Abs. 1 BGB auf den neuen Eigentümer über („Kauf bricht nicht Miete"). Aus diesem Grund benötigen Sie keinen neuen Mietvertrag, da der alte unverändert weitergilt. Aufgrund der Kündigungsfrist von 6 Wochen haben Sie die Wahl, die Kündigung gegenüber dem neuen Eigentümer auszusprechen oder diese bis zum Eigentumsübergang noch gegenüber der bisherigen Vermieterin auszusprechen – der neue Eigentümer muss diese dann gegen sich gelten lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Mietvertrag Wohnung

Mit dem interaktiven Muster von 123recht.net erstellen Sie Ihren Mietvertrag ganz einfach selbst. Beantworten Sie die einfachen Fragen und drucken Sie den unterschriftsreifen Vertrag aus.

Jetzt Mietvertrag erstellen
Bewertung des Fragestellers 10.07.2018 | 12:37

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: