Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.393
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Mietverhältnis im Todesfall

| 10.11.2013 17:38 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Philipp Wendel


Mein Vater ist letzte Woche unerwartet verstorben. Die hinterbliebene, meine Mutter ist demenzkrank und kommt in ein Pflegeheim, weil sie dort alleine nicht mehr wohnen kann. Ich habe mir den Mietvertrag durchgelesen, der im Jahre 2001 mit meinen Eltern und dem Vermieter abgeschlossen wurde. Darin steht das die Kündigungsfrist 6 Monate beträgt. Können wir Kinder den Mietvertrag vorzeitig kündigen oder müssen wir wie im Mietvertrag vereinbart die 6 monatige Kündigungsfrist einhalten?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Ich gehe davon aus, dass die Wohnung nicht für einen von vornherein festgelegten Zeitraum gemietet wurde. Hier wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass sie auf unbestimmte Zeit vermietet ist/war.

Die Kündigungsfristen für Wohnraum sind in § 573 c BGB geregelt.

Mieter haben grundsätzlich eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Um fristgerecht zu kündigen, muss die Kündigung den Vermieter spätestens am dritten Werktag eines Monats erreichen, damit der laufende Monat noch mitzählt. Samstage gelten dabei als Werktage.

Die Klausel im Mietvertrag, welche die Kündigungsfrist auf 6 Monate verlängert ist unwirksam. DIes wird in § 573 c Absatz4 BGB bestimmt.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen und Weglassen von Informationen zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen. Gerne steht Ihnen unsere Kanzlei für eine weitergehende Beratung oder Vertretung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
-Philipp Wendel-
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Kündigung Mietvertrag

Schreiben Sie mit unserem interaktiven Muster Ihre wasserdichte Mietkündigung. Mit Fristenrechner! Kündigungstext dann nur noch ausdrucken, unterschreiben und an Vermieter schicken.

Jetzt Miete kündigen
Bewertung des Fragestellers 10.11.2013 | 22:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"meine Frage wurde detailliert beantwortet und verdient 5 Sterne"
Stellungnahme vom Anwalt: