Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Gewerbemietvertrag


15.03.2018 08:57 |
Preis: 40,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Steidel


Zusammenfassung: Zur Kündigung eines Gewerbemietvertrages bei Optionsklausel und automatischer Verlängerung mangels Kündigung


In einem Gewerberaummietvertrag findet sich folgender Hinweis zur Mietzeit und zur Kündigungsfrist:;

§3 Mietzeit

3.1: Das Mietverhältnis dauert zunächst 3 Jahre, es beginnt am 01.07.2014 und endet am 30.06.2017.

3.2: Optionklausel: Der Mieter kann durch einseitig Erklärung das Mietverhältnis nach Ablauf der Festmietzeit einmal um 3 Jahre zu den Bedingungen dieses Vertrages verlängern. Dieses Optionsrecht muss spätesten 6 Monate vor Ablauf der vereinbarten Festmietzeit schriftlich gegenüber dem Vermieter ausgeübt werden.

3.2 Das Mietverhältnis verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht von einer der Vertragspartner mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt wird.

Das ist der aktuelle Vertragsinhalt.

Das Optionsrecht ist nicht ausgeübt worden (nicht schriftlich und auch nicht mündlich)

Frage: Zu welchem Termin kann aus Sicht des Vermieters (meiner Sicht) nun rechtwirksam gekündigt werden?
Bis wann muss die Kündigung aktuell (Stand heute) erfolgen und wann ist der Vertrag dann beendet (rechtwirksam gekündigt).

Bitte das Zeitfenster bis wann die Kündigung geschrieben werden muss und wann der Vertrag beendet ist genau benennen,

vielen Dank !









Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das Mietverhältnis hat sich nach Ablauf der Grundmietzeit am 30.06.2017 um ein Jahr verlängert. Derzeit besteht also ein Mietverhältnis bis zum 30.06.2018.

Dieses kann mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden. Danach muss die Kündigung des Gewerbemietverhältnisses also spätestens bis zum 31.03.2018 in schriftlicher Form beim Mieter nachweislich zugehen.

Sie können also von heute bis zum 31.03.2018 den Vertrag mit Wirkung zum 30.06.2018 kündigen. Ab dem 01.04.2018 wäre eine Kündigung dann erst zum 30.06.2019 möglich, da sich der Vertrag dann wieder um ein Jahr verlängert hat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61982 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Herzlichen Dank für die schnelle Antwort an Frau RA Türk. Das Problem könnte Dank Ihrer Hilfe schnell gelöst werden. ...
FRAGESTELLER
3,4/5,0
Recht oberflächliche Antwort, die nicht viel weiterhalf. Zum Teil sogar, auf meinen Fall bezogen, falsch. Bin danach zu einem Rechtsanwalt vor Ort gegangen, der mir deutlich substantiellere Tipps gab. War im Rahmen einer Erstberatung ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort binnen 1 Stunde , Sehr ausführlich , detailiert , und für den mormalen Durchnittsbürger erklärt . Ich würde den dienst zu jeder Zeit wieder in anspruch nehmen . ...
FRAGESTELLER