Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Direktversicherung Lebensversicherung


04.07.2005 20:56 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Betr.: Mein Abschluß einer Direktversicherung/ Rentenversicherung
( Arbeitgeber zahlt nichts an der Versicherung)
/ bei Zürich Agrippina /
in den Kündigungsbedingungen steht: Kündigung ist möglich:
- jederzeit zum Schluss des laufenden Versicherungsjahres

Meine Frage: Jederzeit?? / 1 - 2 -3 -Monate ?? Wann kann/ muß ich genau kündigen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben wie folgt beantworten:

Beim Modell „Direktversicherung“ gehört der Versicherungsvertrag dem Arbeitnehmer. Sollten Sie Ihren Job wechseln, müssen Sie diesen nicht kündigen, sondern können diesen selbst weiter einzahlen, vorübergehend beitragsfrei stellen oder vom neuen Arbeitgeber weiter einbezahlen lassen.

In Ihrem Fall können Sie nach den vertraglichen Bedingungen kündigen.

Leider weiß ich nichts Genaueres über Ihren Vertrag. Ist dieser als Altersvorsorgevertrag zertifiziert, muss der Anbieter in der Ansparphase die Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende zulassen, um die teilweise oder vollständige Auszahlung des gebildeten Kapitals für eine Verwendung im Sinne des § 92a des Einkommensteuergesetzes zu verlangen (§ 1 I Nr. 10 c AltZertG).

Normalerweise findet sich auch in den Vertragsbedingungen eine entsprechende Frist.

Teilen Sie mit bitte im Rahmen der Nachfragefunktion genau mit, um welche Versicherung es sich handelt. Ich werde mich dann umgehend erneut bei Ihnen melden.

Ich hoffe, Ihre Frage zunächst zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 05.07.2005 | 11:38

Es handelt sich um eine Lebensversicherung- bzw. eine zusätzliche Rentenversicherung, die ich ab dem 60. Lebensjahr mir auszahlen lassen kann. Diese möchte ich jetzt jedoch zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.07.2005 | 13:08

Sie sollten sich auf jeden Fall noch einmal an das Versicherungsunternehmen wenden, diese erteilen Ihnen aAuskunft.

Nach Ihrer Schilderung (kein Riestervertrag) und reine private Absicherung müssten Sie nach den geschilderten Versicherungsbedingungen JEDERZEIT (also ohne eine Frist) zum Ende des jeweiligen Versicherungsjahres kündigen können (wenn nicht eine Kündigungsfrist in den Bedingungen genannt ist).

Die Kündigung müsste dann einen tag vor dem Ende des Versicherungsjahres (dass Sie bitte dem Vertrag entnehmen) bei der Versicherung eingehen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER