Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Berufsunfähigkeit


27.02.2007 11:12 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hab im Februar 2007 meine Berufsunfähigkeitsversicherungen gekündigt.
Die erste habe ich im Febraur 2001 (monatlicher Beitrag ca. 17 Euro) abgeschlossen und mich im Dezember 2004(monatlicher Beitra ca. 22 Euro) nachversichert. Die montlichen Beiträge waren ca. 40 Euro insgesamt.

Heute erhielt ich die Mittteilung das ich für beide Versicherungen nur ca. 50 Euro zurück erhalte.

Meiner Ansicht nach ist das nicht rechtens. Ich bin nämlich der Meinung das die mir mind. die gezahlten Beiträge erstatten müssen
Oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
27.02.2007 | 12:03

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage. Ich hoffe, zu einer schnellen Klärung Ihres Falles beitragen zu können. Zur Lösung:

Der Bereich um den es geht, ist derzeit ein großer Konfliktherd im Versicherungsrecht. Vornehmlich im Bereich der Lebensversicherung hat der BGH zu den Bereichen, die hier wichtig sind, Stellung bezogen. Es geht darum, dass im Rahmen von Versicherungsverträgen u. a. Vertragsabschlusskosten umgelegt werden bzw. zum Teil Klauseln verwendet werden, die auch nicht hinreichend klar machen, mit welchen Verlusten ein Versicherter im Falle der vorzeitigen Kündigung oder Beitragsfreistellung zu rechnen ist.

Dabei kommt es aber auf den genauen Wortlaut u. a. der zugrunde liegenden Versicherungsbedingungen an. Auf dieser Grundlage kann es tatsächlich sein, dass Sie einen höheren Anspruch haben als der Versicherer zubilligt, weil der Versicherer sich sonst auf unwirksame Klauseln stützen würde. Natürlich kann dies hier nicht abschlißend gesagt werden. Problem ist nach meiner Erfahrung außerdem, dass kein Versicherer dies freiwillig zahlt. Zumal die zugrunde liegende BGH-Rechtsprechung (vor allem zuletzt: BGH vom 12.10.2005) einige Frage zu den praktischen Konsequenzen offen lässt. Daher kann ich Ihnen nur nahe legen, weitere Beratung beim Anwalt Ihres Vertrauens einzuholen. Achten Sie unbedingt darauf, dass dieser schwerpunktmäßig im Versicherungsrecht tätig ist!

Für Rückfragen stehe ich natürlich im Rahmen der kostenlosen Nachfragemöglichkeit gerne zur Verfügung. Ist eine weitere Vertretung gewünscht, kontaktieren Sie mich einfach über die untenstehende E-Mail!

Mit freundlichen Grüßen
RA Hellmann



Burgwedel 2007
hellmann@lehmannundkruse.de
www.anwalt-hellmann.de


Die vorstehende, summarische Lösung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Beschränkung durch das Medium Internet eine abschließende rechtliche Würdigung regelmäßig nicht möglich ist. Außerdem können geringfügige Abweichungen des Sachverhalts völlig abweichende rechtliche Ergebnisse bedingen. Bitte beachten Sie, dass die hier aufgezeigte Kurzberatung die umfassende Beratung durch den Anwalt Ihres Vertrauens nicht zu ersetzen vermag!


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER