Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kühlspedition

19.10.2019 16:27 |
Preis: 57,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Bei Lärmbeeinträchtigungen durch den Nachbarn kann ein Anspruch auf Unterlassen nach den §§ 1004 i.V.m. 906 BGB bestehen und eine Ordnungswidrigkeit nach § 117 OWiG vorliegen.

Wir wohnen in einem Wohngebiet. Unterhalb von uns ist der Nachbar ,der eine Kühlspedition betreibt.
Er hat 2 Züge im Fernverkehr, während der Woche sind sie auf Tour, am Wochenende daheim.
Samstags läuft von morgens bis abends mindestens 1 lautes Dieselagregat im Dauerbetrieb. Dazu ein lauter Radlader, Stapler, Traktoren. In der Nacht und Sonntag stellt er auf Elektroagregat um. Das ist zwar etwas leiser, aber trotzdem ein nerviges Brummen.
jetzt meine Frage: Müssen wir das erdulden, oder ist es eine unzumutbare Lärmbelästigung.
Wir leiden sehr darunter, und uns über eine Antwort freuen.
19.10.2019 | 18:17

Antwort

von


(426)
Albstraße 45
73249 Wernau
Tel: +497153/9964XXX
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eine Lärmbelästigung muss Ihrerseits nicht hingenommen werden. Dies zumal nach Ihrer Schilderung, aufgrund des Dauerbetriebs, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von einer solchen Beeinträchtigung auszugehen ist.

Ich lege zugrunde, dass Sie in einem Mischgebiet wohnhaft sind (Gewerbe und Wohneinheiten gem. Bebauungsplan).

1.) Lärmbeeinträchtigung

Im Kern geht es zunächst einmal um die Frage, ob der verursachte Lärm noch im Bereich des erlaubten liegt oder hierdurch eine Beeinträchtigung gegeben ist. Letztlich wird sich dies nur durch einen Gutachter feststellen lassen.

Als Richtwert dient die TECHNISCHE ANLEITUNG ZUM SCHUTZ GEGEN LÄRM (TA Lärm), welche einheitliche auf das gesamte Bundesgebiet angewendet werden kann. Anbei finden Sie eine Verlinkung zu dieser, welche für Nutzungsgebiete die Lärmgrenzwerte Tag und Nacht vorgeben:

https://www.staedtebauliche-laermfibel.de/?p=38&p2=4.2.2

Werden diese Werte überschritten, liegt eine klare Beeinträchtigung Ihrerseits vor.

Und selbst wenn die Werte nicht überschritten werden, kann in Ihrem Fall aufgrund der Besonderheit eine Beeinträchtigung bestehen, weil der Lärm "durchgehend" auf Sie einwirkt. Dies wäre im Streitfall von einem Gutachten und Gericht festzustellen.

2.) Rechtliche Grundlage und Möglichkeiten Ihrerseits

Liegt eine Lärmbeeinträchtigung vor, z. B. weil die vorgenannten Grenzwerte der TA Lärm überschritten werden, haben Sie einen Anspruch auf Unterlassung aus den §§ 1004 i.V.m. 906 BGB .

Der Unterlassungsanspruch muss Ihrerseits ggü. dem Nachbarn im Streitfall gerichtlich durchgesetzt werden.

Weiter kann ein öffentlich-rechtlicher Anspruch bestehen, der sich in § 117 OWiG manifestiert. Hierüber können Sie den örtlichen Ordnungsbehörden die Ruhestörung (insbesondere auch bei Nacht) melden.

Die Behörde ermittelt dann von Amts wegen, ob eine Ruhestörung vorliegt und würde dann den Nachbarn zum Unterlassen auffordern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Sofern meine Ausführungen hilfreich waren, würde ich mich über die Abgabe einer vollen 5-Sterne-Bewertung freuen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-


Nachfrage vom Fragesteller 19.10.2019 | 20:26

lohnt sich ein Verfahren vor gericht

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.10.2019 | 21:18

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

nur dann, wenn eine Lärmbelästigung auch vorliegt.

Dies müsste aber zuvor einmal gemessen werden, welche Lautstärken bei Ihnen zu Tages- und Nachtzeiten ankommen.

Hiervon hängen dann die jeweiligen Erfolgsausichten ab.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

ANTWORT VON

(426)

Albstraße 45
73249 Wernau
Tel: +497153/9964XXX
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Insolvenzrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Wirtschaftsrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen