Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Küche nicht geliefert

16.08.2019 16:12 |
Preis: 49,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Hallo,

meine Freundin und ich haben am 23.07.2019 bei Ikea eine Küche für knapp 2600 Euro gekauft und wollten uns diese für 150 Euro liefern lassen, da wir Umgezogen sind und auch nur kleine Autos für keinen Eigentransport haben.

Das Lieferdatum wurde uns für den 10.08.2019 genannt und per E-Mail bestätigt. Es steht darin das die Lieferung eine Abweichung von plus minus 2 Stunden haben kann.

Der Spediteur kam und hat jede Menge Pakete ins Haus getragen. Wir hatten keine Zeit die geschätzten 45 Pakete anzuschauen ob alles da ist, da die Spedition es sehr eilig hatte und keiner Deutsch sprechen konnte. Sie haben uns "schnell schnell" Unterschreiben lassen und sind gleich gefahren. Beigemerkt, der LKW war nach der Lieferung vollständig leer. Wir haben angefangen die Küche aufzubauen und haben gemerkt, das mehr als die Hälfte komplett fehlt. ganze Unterschränke sodass es nicht möglich ist die Küche aufzubauen oder irgendwas davon zu benutzen.

Wir haben etliche Telefonate geführt und uns wurde unter Zeugen am Telefon bestätigt, dass die Restlieferung heute am 16.08.2019 folgt.

Es kam nichts!

Wieder etliche Telefonate geführt. Die Spedition weiß von gar nichts und Ikea konnte uns erst nach ca. 20 Telefonaten sagen, das die Küche doch nicht kommt. Obwohl wir heute Früh extra nochmal angerufen haben und gefragt haben ob die Restlieferung wirklich erfolgt. Ikea sagte in der Früh, Ja sie kommt. Am späten Nachmittag nachdem doch nichts gekommen ist, sagte man uns das aufgrund des Brückentages gar keine Lieferungen gemacht werden.

So wir Wissen jetzt weder wann und ob wir die restlichen Teile bekommen. Wir haben uns extra Urlaub genommen, diese Tage sind nun völlig umsonst. Es hieß Ikea meldet sich nochmal. Aber Wann?

Wir haben weder die Nerven noch das Geld um Irgendwas zu Unternehmen. Urlaub umsonst, Zeit verplempert und seit Wochen keine Küche.

Was können wir tun? Können wir Schadensersatz fordern für die verplemperten Urlaubstage und nicht einhaltung des Liefervertrages?

Wir senden morgen ein Einschreiben-Rückschein mit Frist an Ikea.

Mfg

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Schadensersatz für die vergeudeten Urlaubstage können Sie leider nicht einfordern. Schadensersatz für die Nicht-Einhaltung des Liefervertrages können Sie nur fordern, wenn Sie keinen konkreten Vermögensschaden nachweisen können, z.B. Telefonkosten.

Sie sollten wie geplant per Einschreiben eine Frist setze, am besten 14 Tage. Nach Ablauf dieser Frist können Sie dann den Rücktritt von dem Kaufvertrag erklären. Wenn Sie die Küche online gekauft haben, können Sie allerdings schon jetzt widerrufen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70509 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze, knackige Antwort - vielen Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat meine Frage zu 100% beantwortet und auch die Rückfrage noch bearbeitet. Was ich vor allem toll fand, dass dies alles innerhalb von zwei Stunden passierte und jetzt kommt es: An einem Sonntag! Herr Wilking, vielen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Anwalt, jederzeit wieder! ...
FRAGESTELLER