Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Krankheitskosten

| 14.01.2010 12:51 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Müssen Eltern im Krankheitsfall für die Kosten des Kindes (36 Jahre)
ohne Versicherungsschutz aufkommen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nach § 1601 BGB besteht die Unterhaltspflicht der Eltern für Ihr Kind grundsätzlich lebenslang. Im Regelfall ist die Unterhaltsverpflichtung auf die Zeit des Heranwachsens und der Ausbildung beschränkt. Die Unterhaltspflicht kann jedoch dann wieder aufleben, wenn das Kind UNVERSCHULDET in eine Notlage geraten ist (etwa bei schweren Unfallschäden). In diesem Falle müssen die Eltern, sofern leistungsfähig, Unterhalt an das 36 Jahre alte Kind zahlen.

Ich hoffe Ihnen mit meiner Antwort gedient zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Fachanwalt für Familienrecht

Bewertung des Fragestellers 16.01.2010 | 11:35

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Die Antwort war etwas zu allgemein gehalten, aber ich glaube das ist im deutschen Recht so.

"