Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Krankentagegeldversicherung Leistungen nach Kündigung

10.03.2015 11:33 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Guten Tag,
ich habe in 2013 eine Krankentagegeldversicherung abgeschlossen.
Im Mai 2014 trat ein Leistungsfall ein, der sich bis zum heutigen Tage ohne Unterbrechung fortgesetzt hat.
Bei Eintritt der Leistungspflicht erhielt ich die Kündigung durch den Versicherer zum 31.12.2014.
Meine Frage: endet nun die Leistungspflicht zum 31.12.2014, oder erst nach Beendigung der noch aktuellen Leistungspflicht?

Für mich stellt es sich als extrem fragwürdig dar, dass ein Versicherer sich bei einem Eintritt einer Leistungsverpflichtung so einfach aus seiner Pflicht befreien kann. Ich habe mich bei Abschluß doch darauf verlassen, dass bei einer längeren Krankengeschichte für die GESAMTE Dauer ein Ausgleich zum Krankengeld erfolgt.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Der Versicherungsschutz und damit grundsätzlich auch die Leistungspflicht endet nach den Allgemeinen Versicherungsbedingungen regelmäßig mit Beendigung des Versicherungsverhältnisses. So auch in Ihrem Fall. Es müsste daher dringend anhand weiterer Informationen überprüft werden, ob die Kündigung rechtmäßig war! Gerne können Sie mich zur entsprechenden Überpfüfung kontaktieren. Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf in der Angelegenheit haben, stehe ich Ihnen gerne zur weiteren Vertretung zur Verfügung. Das hier gezahlte Honorar würde auf die weiteren anfallenden Gebühren angerechnet werden. Kontaktieren Sie mich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER