Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Krankenkassenbeitrag freiwillig versicherter Rentner

11.01.2020 17:05 |
Preis: ***,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


Hallo,ich bin im Moment gesetzlich Krankenversichert und bekomme mit 60 (in 4,5 Jahren) meine Kapitallebensversicherungen ausbezahlt,die in den 80 er und 90 er Jahren abgeschlossen wurden.Mein Renteneintrittsalter ist bei 67 Jahren.Als Rentner bin ich dann freiwillig gesetzlich Krankenversichert,da ich sehr lange in der PKV war.Als freiwillig versicherter Rentner muss ich dann auf alle meine Einkünfte den vollen Krankenkassenbeitrag bezahlen.Gilt das auch für die oben genannten Versicherungen die komplett von mir alleine bezahlt wurden.Greift hier diese 120 Monate (10 Jahre Regel) oder ist der Zeitraum zwischen 60 (Auszahlung) und 67 (Renteneintitt) beitragsfrei und ich muss nur die restlichen 3 Jahre oder gar keinen Krankenkassenbeitrag auf die Kapitallebensversicherungen bezahlen.Wie wird die Krankenkasse von der Auszahlung der Lebensvesicherungen benachrichtigt?

11.01.2020 | 21:16

Antwort

von


(661)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

wenn Sie derzeit in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sind, brauchen Sie keine Beiträge auf die Leistungen der Lebensversicherungen zu zahlen. Die Auszahlungen werden der Krankenkasse vom Versicherungsunternehmen auch nicht gemeldet. Wenn Sie später als Rentner freiwillig versichert sind, brauchen Sie nur auf etwaige Einkünfte aus Kapital Beiträge zu zahlen, die Leistungen aus den Lebensversicherungen sind keine Einkünfte mehr, sondern Vermögen. Wenn Sie allerdings mit dem Kapital aus den Lebensversicherungen eine kapitalverzehrende Sofortrente vereinbaren, ist diese beitragspflihtig (Bundessozialgericht, Urteil vom 15.08.2018 - B 12 R 5/17 R ).

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(661)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94540 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Die Antwort war sehr gut verständlich, auch wenn ich mir eine sehr anders lautende Antwort gewünscht hätte. Nun habe ich aber wenigstens Klarheit und kann mir den Aufwand eines Rechtstreites (den ich verlieren würde) sparen. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und gute Auskunft. Mal sehen was der Vermieter noch so alles auf Lager hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER