Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Krankenkasse will behinderte Pflegekinder aus Familienversicherung raus haben

15.08.2014 10:22 |
Preis: ***,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Zusammenfassung:

Behinderte Pflegekinder unterliegen auch im Erwachsenenalter der Familienversicherung gemäß § 10 Absatz IV SGB V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

habe behinderte Pflegekinder, die schon erwachsen sind. ( Habe schon mal berichtet ) .
Die kasse will sie aus der Familienversicherung raus haben. Der Widerspruch läuft . Nun schicken sie für einen der Beinderten einen Antrag " Neuaufnahme" . Bin schon angerufen worden, ichsollte unbedingt einen Antrag auf freiwillige Versicherung stellen. Habe abgelehnt. Ich shen hier einen Trick . Wozu dann der Widerspruch ?!!!
Das Grundsicherungsamt will vorläufig die Kosten übernehmen, das hat es der Kasse schriftlich mitgeteilt, die Kasse bezahlt den Betrag für die freiwillige Versicherung , aber ohne Antrag. Für einen Behinderten läuft es schon, da die Kasse hier die Rechnung aufstellte -ohne irgendwelche Anträge .
Wie ist die richtige Lage ? Danke im Voraus !

Sehr geehrter Fragesteller/in,

ich möchte Ihre Anfrage anhand des geschilderten Sachverhaltes im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten:

Ihre Frage lautet, ob Ihre behinderten Pflegekinder, obwohl sie erwachsen sind, noch der Familienversicherung unterliegen.

Nach dem Gesetzeswortlaut des § 10 SGB V unterleigen Ihre Pflegekinder weiterhin der Familienversicherung. Eine freiwillige Versicherung kann nicht verlangt werden und ist auch nicht notwendig.

Gemäß § 10 Absatz IV SGB V zählen Pflegekinder nach § 56 Absatz 2 Nr. 2 SGB I in die Familienversicherung hinein. Da Ihre Pflegekinder behindert sind, gilt zusätzlich § 10 Absatz 2 Nr. 4 SGB V . Danach unterliegen eben auch behinderte Pflegekinder weiterhin der Familienversicherung.



--------------------------------------------
Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung in der Sache geben konnte. Um eine rechtssichere Antwort geben zu können, müsste ich mir den Bescheid der Krankenkasse ansehen.


Sollte sich der Sachverhalt doch etwas anders darstellen, nutzen Sie bitte die Nachfrage.

Sie können mich jederzeit über die Kontaktdaten in meinem Profil erreichen und auch in anderen Angelegenheiten beauftragen.

Es sei noch der Hinweis erlaubt, dass die rechtliche Einschätzung ausschließlich auf den von Ihnen mitgeteilten Tatsachen beruht und dass durch das Hinzufügen oder Weglassen von weiteren tatsächlichen Angaben die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen kann.


Rechtsanwalt Andreas Tertel
Fachanwalt für Arbeitsrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90017 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Superschnelle Antwort. Sehr verständlich. Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Zeitnahe und umfängliche Antwort. War sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER