Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kostenübernahme - Einbruch trägt Hausgemeinschaft Kosten für Zylindertausch?

08.01.2010 13:26 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Wir sind eine WE-Anlage mit etwa 20 Eigentümern. Bei einem Einbruch in der Wohnung eines Eigentümers wurde einer seiner Hausschlüssel entwendet. Der Hausschlüssel verschafft auch Zugang zur Tiefgarage und den übrigen Gebäudeteilen. Daher soll die gesamte Schließanlage, d.h. sämtliche Zylinder ausgetauscht und neue Schlüssel vergeben werden. Frage: Wer trägt die Kosten; die WE Partei, bei der der Einbruch erfolgte oder die gesamte Hausgemeinschaft?

Sehr geehrter/e Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Zugrundelegung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Bei Ihrer Frage muss zunächst differenziert werden, ob bei den Gebäudeteilen, die den Schlossumtausch erfordern, um Gemeinschafts -oder Sondereigentum handelt. Tiefgarragen und Zugangsräume sind gemeinschaftliches Eigentum. Die Kosten für die Instandsetzung, Erneuerung usw. trägt gem.: § 16 II WEG die Wohngemeinschaft.

Als Zweiten Schritt müssten Sie einen Blick in Ihre Gemeinschaftsordnung werfen, ob diese für Ihren Fall eine Sonderregelung enthält. Davon kann hier nicht ausgegangen werden, denn ein Einbruchsdiebstahl meist ohne Verschulden des Wohnungseigentümers erfolgt (In Ihrem Fall wahrscheinlich auch). Die Vereinbarung in Ihrer Gemeinschaftsordnung, welche trotz des Verschuldens die gesamten Kosten dem Opfer des Einbruchsdiebstahls auferlegt, wäre höchst ungewöhnlich.

Ergebnis: Die Kosten der Schlosserneuerung trägt die Gemeinschaft.

Ich darf an dieser Stelle anmerken, dass die Erstberatung nur die erste rechtliche Beurteilung des Rechtsproblems auf Grund von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts bieten kann. Bei Unklarheiten biete ich Sie die kostenlose Nachfragefunktion zu nutzen. Abgesehen davon können Sie bei weiteren Fragen auch die Funktion “Direktanfrage” in Anspruch nehmen.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und verbleibe mit freundlichen Grüßen:

T. Kakachia
-Rechtsanwalt-

______________________________________________________

Temuri Kakachia
Anwaltskanzlei

Tel: 07621/5830303
Fax: 07621/5839304

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78090 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung, bzw. Aufklärung über die Rechtslage. Sie haben mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute Beratung, vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Prima Antwort, sehr informtiv und hilfreich ...
FRAGESTELLER