Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kostenteilung Haus

| 07.02.2010 10:40 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


13:16
Habe mich von meiner Freundin getrennt.
Wir besitzen zusammen ein Haus was jedem zur Hälfte gehört.Sie wohnt noch in dem Haus.
Wir werden die Kosten (Kredite/Grundsteuer/Müllgebühren/Niederschlagswasser und so)aufgeteilt?
07.02.2010 | 10:57

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Die Lasten des gemeinschaftlichen Gegenstands sowie die Kosten der Erhaltung, der Verwaltung und einer gemeinschaftlichen Benutzung trägt jeder Miteigentümer nach dem Verhältnis seines Anteils (vgl. § 748 BGB ).

Hinsichtlich der Kredite haftet derjenige, der als Kreditschuldner den Kreditvertrag unterzeichnet hat.
Wenn Ihre Freundin mitunterzeichnet hat, haften Sie beide als Gesamtschuldner.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.



Rechtsanwalt Karlheinz Roth

Rückfrage vom Fragesteller 07.02.2010 | 13:09

Ich habe jetzt meine eigene Wohnung wo ich zur Miete wohne.
Heißt das jetzt für mich das ich für meine Ex noch Strom,Abwasser,Gas,Frischwasser,Müllgebühren und so zahlen muß.
Da sie da noch in unserem Haus wohnt hat sie da nicht einen Mietvorteil?
mfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.02.2010 | 13:16

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Wenn Sie vereinbart haben, dass Ihre Freundin in dem Haus verbleibt, müssen Sie selbstverständlich für die dort auflaufenden Kosten nicht mehr einstehen.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

Bewertung des Fragestellers 07.02.2010 | 13:43

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Karlheinz Roth »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.02.2010
4,6/5,0

ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht