Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten im Zusammenhang mit Rücktritt vom Kaufvertrag ETW

01.10.2017 18:18 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Für eine Eigentumswohung in einem im Bau befindlichen Mehrfamilienhaus wurde ein Kaufvertrag geschlossen.

Die Grunderwerbssteuer wurde bereits gezahlt.
Die Kredite und Hypotheken wurden bereits von der Bank bereitgestellt

Im Kaufvertrag wird ein fixer Fertigstellungstermin genannt, der nicht eingehalten werden wird.

Der Bauträger/Verkäufer räumt eine monatliche Ausgleichszahlung als Schadenspauschale ein.

Desweiteren kann der Käufer vom Kauf zurücktreten, wenn er dem Verkäufer erfolglos eine Frist von einem Monat zur Bezugsfertigkeit bestimmt hat.

Im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag:

Was passiert mit den gezahlten Grundsteuern ?
Was passiert mit Kosten im Zusammenhang mit der Bankfinanzierung ?

01.10.2017 | 19:24

Antwort

von


(1059)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

zur abschließenden Beantwortung Ihrer Frage muss der Vertrag geprüft werden.

Allgememein lässt ich aber sagen:

Im Falle des Rücktritts hat der Verkäufer an Stelle von "Schadensersatz statt der Leistung" vergebliche Aufwendungen (§ 284 BGB: Ersatz vergeblicher Aufwendungen ; § 280 BGB: Schadensersatz wegen Pflichtverletzung i.V.m. § 281 BGB: Schadensersatz statt der Leistung wegen nicht oder nicht wie geschuldet erbrachter Leistung ) wie sinnlos gewordene Finanzierungskosten und die Grunderwerbssteuer zu erstatten.

Voraussetzung sind u.a. eine vergebliche Fristsetzung und ein Vertretenmüssen des Verkäufers.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1059)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER