Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten für gegnerischen Anwalt


18.05.2007 11:40 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Guten Tag,

ich habe aus Affekt in betrunkenem Zustand die Schaufensterscheibe eines Ladens eingetreten. Ich habe die Polizei benachrichtigt und mich bei dem Laden gemeldet, mir aber einen Rechtsanwalt genommen. Dies hat dazu geführt, dass der Betrag, den ich an den Laden zahlen musste, deutlich reduziert wurde.
Jetzt verlangt jedoch der Anwalt des Ladens, dass ich die Kosten für seine Mandatierung übernehmen soll.
Frage: Ist dies rechtens? Die Schuldfrage war von Anfang an geklärt, der Laden hat einfach nur einen überhöhten Preis für die beschädigten Dinge verlangt.

Mfg, Mr. Brown

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

sobald Sie einen Rechtsanwalt mit der Vertretung Ihrer Interessen beauftragen und er für Sie tätig wird, haben Sie die Verpflichtung den Rechtsanwalt zu bezahlen. Immerhin hat der Rechtsanwalt auch erreicht, daß der Preis deutlich reduziert wird.

Die Vergütung wird fällig, wenn der Auftrag erledigt oder die Angelegenheit beendet ist (§8 Abs. 1 RVG).

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 18.05.2007 | 14:31

Sehr geehrter Herr Wille,

Sie haben mich leider missverstanden. Natürlich bezahle ich meinen Rechtsanwalt. Hier jedoch geht es um die Kosten für den Rechtsanwalt des Ladens, dessen Scheibe ich beschädigt habe!
Könnten Sie mir darauf eine Antwort geben, ob ich verpflichtet bin, diesen Anwalt zu bezahlen, obwohl es von Anfang an unstrittig war, dass ich die Scheibe beschädigt habe!

Mfg, Mr. Brown

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.05.2007 | 15:36

Sie müssen auch die Kosten des gegnerischen Anwalts zahlen. Die Kosten sind entstanden, weil Sie eine sog. unerlaubte Handlung begangen haben. In diesem Fall müssen Sie auch die Anwaltskosten zahlen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER