Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten für ehemalige gemeinsame Wohnung


| 20.12.2010 12:42 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Folgende Situation: Meine Lebensgefährtin hat mich verlassen, wir haben die letzten 4 Jahre zusammen in einer Mietwohnung gewohnt. Den Mietvertrag hat sie abgeschlossen.
In der gesamten Zeit unseres Zusammenlebens reichte mein Einkommen gerade dazu, meinen Unterhaltsverpflichtungen nachzukommen, und um mich noch ein wenig an unseren gemeinsamen Kosten zu beteiligen. Natürlich waren ihr meine wirtschaftlichen Verhältnisse von Anfang an klar, die Liebe war jedoch stärker als materielle Gesichtspunkte.
Sofort nachdem sie sich von mir getrennt hat, hat sie den Mietvertrag gekündigt (er lief dann noch bis zum Ende der Kündigungsfrist ca. 2,5 Monate). Jetzt das Problem:
Die Wohnung musste natürlich in einem ordentlichen Zustand übergeben werden. Es musste renoviert werden und 2 Teppiche ausgetauscht werden.
Jetzt verlangt sie, dass ich mich zu 50 % an allen Kosten, die durch die Kündigung / Übergabe der Wohnung entstanden sind, beteige. Auch die (von ihr selbst erbrachte) Arbeitsleistung der Renovierung möchte sie von mir erstattet haben.
Im ersten Monat nach der Trennung habe ich die Wohnung allein bewohnt, da sie mit ihren Kindern ausgezogen war. Dann bin ich ausgezogen und ihr stand die Wohnung noch 2 Monate zur Verfügung. Ich habe ihr für diese 3 Monate die Hälfte der Warmmiete überwiesen, um mich an den laufenden Kosten zu beteiligen (aufgrund der psychischen Umstände habe ich in diesem Moment nicht darüber nachdenken können, ob diese Forderung von ihr berechtigt war). Diese Zahlungen haben mich finanziell sehr belastet, da sich meine Einkommenssituation noch nicht deutlich verbessert hat.

Kann sie nun die Kosten für die Renovierung und auch Kosten Nachzahlung Heizung/Strom von mir verlangen, auch wenn ihr während der gesamten Zeit klar war, das ich finanziell nicht in der Lage gewesen wäre, die Wohnungskosten zu teilen?

Kann ich die 3 halben Monatsmieten, die ich ihr in der Trennungsphase gezahlt habe, zurückverlangen, falls die Forderung unberechtigt war?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworten darf:

Wenn Sie mit Ihrer ehemaligen Lebensgefährtin nicht vereinbart hatten, dass Sie sich an den gemeinsamen Kosten beteiligen sollten, kann Sie nun auch keine Kostenbeteiligung von Ihnen verlangen. Eine rechtlich durchsetzbare Forderung besteht dann mangels Anspruchsgrundlage nicht.

Sie waren dann aber auch nicht dazu verpflichtet, Ihr die drei halben Monatsmieten zu zahlen, wenn darüber keine Vereinbarung bestand. Ein Rückzahlungsanspruch wird Ihnen allerdings nicht zustehen, da Sie in Kenntnis der Nichtverpflichtung gezahlt haben.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 20.12.2010 | 13:11


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 20.12.2010 4,4/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER