Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.721
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten für Ent-Sperrung eines Wärmemengenzählers für Gasheizung


04.12.2017 14:36 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Als Vermieter betreibe ich in einem Mietshaus mit 5 Wohnungen eine Heizungsanlage die von der Gasversorgung Westfalica beliefert wird und direkt mit den Mietern abrechnet. Ich erhalte die Anlage (Reparaturen) und Wartung/Abrechnung übernimmt der Versorger. Dafür zahlt der Mieter einen höheren Gaspreis.
Wenn ein Mieter seinen Vertrag nicht erfüllt und die Kosten nicht zahlt wird der Wohnungsanschluss gesperrt. D.h. nur der Wärmemengenzähler der einen Wohnung. Die Anlage läuft weiter.
Wenn der Mieter auszieht bleibt der Anschluss gesperrt und dem nächsten Mieter Entsperrungskosten berechnet.
Es ist klar und legal dem säumigen Mieter Kosten zu berechnen aber dem folgendem Kunden ebenfalls? Ich meine der nächste Mieter/Vertragsnehmer muss die Entsperrung zahlen? Ich verstehe das die Versorger Kosten haben die sie aber doch nicht Unbeteiligten aufbürden können, sondern nur dem Verursacher.
04.12.2017 | 15:15

Antwort

von


324 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Zunächst einmal möchte ich Sie bitten, mir den Vertrag zur Verfügung zu stellen, damit eine Einsichtnahme erfolgen kann. Erst dann kann spezifisch auf die Frage eingegangen werden.

Allerdings gebe ich Ihnen Recht. Grundsätzlich müsste der sich in Verzug befindende und für die Sperrung des Anschlusses verantwortliche Vormieter für die Kosten der Entsperrung aufkommen. Der neue Miete darf einen "freien" Anschluss ohne zusätzlich hierfür anfallende Kosten erwarten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 04.12.2017 | 15:47

"Darf erwarten" ist nicht verbindlich genug. Hat er ein Recht darauf? Der Versorger entsperrt nicht ohne Kostenübernahme.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.12.2017 | 15:56

Der neue Mieter hat ein Recht auf einen entsperrten Anschluss ohne Zusatzkosten. Diese Zusatzkosten hat der Vormieter zu tragen, der aber nur mit dem Versorger bzw. Ihnen in einem vertragsverhältnis stand und dieses verletzt hat. Der neue Mieter hat mit der Forderung nichts zu tun.

ANTWORT VON

324 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60016 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausreichend beantwortet. Danke schon und beste Grüße, ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Da ich sehr kurzfristig eine Rechtsauskunft benötigte, war ich natürlich sehr froh, auf diesem Weg und auch noch am Wochenende eine kompetente Ansprechpartnerin zu erhalten. Zumindest für die ersten weiteren Tätigkeiten hat ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben mir sehr geholfen ! ...
FRAGESTELLER