Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten für Arbeitskleidung


20.04.2005 06:58 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Ich arbeite in einer Firma für Folienverpackungsmittel.Mein Arbeitgeber hat für die gesamte Belegschaft der Konfektion Kittel vorgeschrieben die nicht nur das Gesamterscheinungsbild verbessern sollen wenn Kunden zu Besuch kommen,sondern auch der Din Norm für Reinraumkleidung entsprechen müssen.
Meine Frage:Müssen die Mitarbeiter für die Reinigungskosten der Kittel selbst aufkommen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Morgen,

wenn der Arbeitgeber Arbeitskleidung stellt und Sie verpflichtet sind, diese Arbeitskleidung auch zu tragen, ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitskleidung auch zu reinigen.

Ist dies organisatorisch nicht möglich und wird die Arbeitskleidung deshalb von den Mitarbeitern selbst gereinigt, haben Sie einen Aufwendungsersatzanspruch, da Sie dann die Arbeit des Arbeitgebers erledigen.

Etwas anderes gälte nur, wenn Ihr Arbeitgeber dies in den Arbeitsverträgen etwa festgeschrieben. Ich gehe aber nach Ihrer Schilderung davon aus, daß dies nicht der Fall ist.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel. 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de

Nachfrage vom Fragesteller 20.04.2005 | 18:38

Der Arbeitgeber lässt die Arbeitskittel waschen.Den Betrag für die Reinigung lässt er vom Lohn abziehen.Darf er das? Und darf er im nachhinein eine Neubearbeitung der Arbeitsverträge deswegen vornehmen?


vielen Dank schon vorab

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.04.2005 | 18:58

Guten Abend,

klare Antwort: ein Lohnabzug ist unzulässig. Eine Neubearbeitung der Arbeitsverträge ist nur mit Ihrem Einvernehmen möglich. Es ist ja der Kernbereich der gegenseitigen Leistungen, nämlich die Frage der Vergütung betroffen, so daß eine einseitige Änderung der Arbeitsverträge nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER