Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Korrekte Führung eines handschriftlichen Fahrtenbuchs

08.04.2015 03:01 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Stefanie Lindner, Dipl.-Jur.


Guten Tag,

bei vielen Fahrtenbüchern ( wie Typ 223 von AVERY ) ist nur eine schmale Zeile für Reiseroute UND Reiseziel vorhanden.

Dort kann man aus Platzgründen kaum die komplette Start UND Zieladresse angeben.
D.h. in der Regel wird man nur die Zieladresse angeben können.

Reicht dies nun aus, wenn aus der vorhergehenden Eintragung IMMER die letzte Zieladresse angegeben wurde, also auch bei Privatfahrten ?

Eigentlich kann sich ein Wagen - wenn er denn nicht abgeschleppt wird - nicht einfach so fortbewegen. Wenn man also immer die Startadresse eingeben müsste, würde man bei aufeinanderfolgenden Dienstfahrten immer 2-mal eine identische Ziel- und Startadresse komplett angeben. Und die Frage ist, ob dies wirklich notwendig ist für die steuerliche Anerkennung ( was aber so vom ADAC in seiner eigenen Fahrtenbuchbeschreibung dargestellt wird ),

Alternativ reicht eventuell auch ein Hinweis, im Fahrtenbuch, dass die Startadresse immer aus der vorhergehenden Zieladresse zu entnehmen ist ???

Allerdings hat es offensichtlich einen Fall in München gegeben ( siehe

http://www.amazon.de/review/R2QY8UIRKPH7C6/ref=cm_cr_rev_detdel_redir?_encoding=UTF8&asin=B0051XZ05Q&cdForum=Fx3PADCNMP44YD5&cdPage=1&cdThread=Tx2REUTFH6H4FNM&newContentID=MxZXCV0L7XUWT3&store=officeproduct#MxZXCV0L7XUWT3 ), wo das Fahrtenbuch nicht anerkannt wurde, da die Startadresse in der Zeile nicht angegeben wurde.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die von Ihnen genannten Fahrtenbücher haben durchaus sehr wenig Platz, um die Reiseroute zu beschreiben, dennoch müssen Sie einen Ausgangspunkt der Reise und das Reiseziel angeben. Auch wenn der Wagen vom Zielort nicht wegbewegt wird, erfordert ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch stets auch den Ausgangspunkt der Reise, wobei es einige Erleichterungen gibt.
Aus Ihren Angaben ergibt sich nicht, ob Sie das Fahrtenbuch als Angestellter oder Unternehmer führen.
Bei Fahrten, die sich ständig wiederholen, z.B. bei Fahrten von Ihrem Büro aus können Sie eine Abkürzung verwenden. Hierfür werden, z.B. verwendet: „B" für Büro oder „F" für Firma.
Dann brauchen Sie den genauen Ausgangspunkt Ihrer Fahrt nicht angeben.
Wenn Sie bestimmte Reiserouten regelmäßig zurücklegen, können Sie auch allgemein Abkürzungen verwenden. Diese Abkürzungen müssen allerdings aus sich heraus verständlich sein. Dies kann z.B. durch das Beifügen einer Aufstellung erfolgen, aus der sich Abkürzungen oder bestimmte Zeichen ergeben. Wichtig ist hierbei, dass der geschlossene Charakter des Fahrtenbuches erhalten bleibt.
Ein Hinweis im Fahrtenbuch, dass die Startadresse sich immer aus der Zieladresse ergibt, ist sehr riskant. Es kommt für die Anerkennung des Fahrtenbuches grundsätzlich auf das jeweilige Finanzamt und den zuständigen Bearbeiter an, dennoch sind für die ordnungsgemäße Führung des Fahrtenbuches auch Angaben zum Ausgangspunkt notwendig. Die Gefahr, dass das Fahrtenbuch nicht anerkannt wird, ist hoch.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefanie Lindner

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen