Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kontovollmacht nach Ableben des Kontoinhabers


18.01.2005 11:26 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag, den 11.12.2004 ist meine Mutter verstorben. Mein Neffe, der bei meiner Mutter im Haushalt lebte, besaß die Kontovollmacht über das Girokonto meiner Mutter. In der darauffolgenden Woche hat mein Neffe das Konto aufgelöst. Er sagte mir, das auf dem Konto noch 250 € gewesen seien, die habe er seiner Mutter gegeben. Auf die Frage nach Kontoauszügen sagte er, das da keine vorhanden wären. Meine Frage: Zählt das noch auf dem Girokonto befindliche Geld nach dem Ableben des Kontoinhabers als Erbmasse, oder hatte der Kontobevollmächtigte auch nach dem Ableben des Kontoinhabers das Recht, über das Konto zu verfügen.

Mit freundlichen Grüßen
K.B.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

streng genommen muss man beide Fragen mit "ja" beantworten. Mit dem Tod der Kontoinhaberin ist nicht automatische eine für einen Dritten bestehende Kontovollmacht erloschen. Diese muss erst von den Erben als Rechtsnachfolgern der Erblasserin widerrufen werden.

Gleichzeitig fällt jedoch der Saldo des Kontos in die Erbmasse und steht den Erben zu. Insofern darf der Vollmachtsinhaber nicht gegen das Interesse der Erben über das Konto verfügen. Im Verhältnis zwischen den Erben und dem Vollmachtsinhaber bestehen die gleichen Rechte und Pflichten wie zwischen Erblasser und Vollmachtsinhaber.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER