Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Konto Pfändung

18.01.2011 14:40 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dennis Meivogel


Ich bin Selbständige Versicherungsmakler,bekomme Monatlich von mehrere Versicherungen Provision.Möchte gerne wissen für mich die pfändungsgrenze,ich bin geschieden,habe Tochter und Mutter Rentnerin in Lettland,Sie bekommt nur 120€ Monatlich und brauch meine Finanziele Hilfe.Wie ist das mit Büro kosten und sonstige ausgaben wenn ich weiter arbeite.In voraus Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Nach der aktuellen Pfändungsfreigrenze ist bei einer Einzelperson ein Betrag bis zu 989,99 EUR pfändungsfrei.

Für die erste unterhaltsberechtigte Person erhöht sich dieser Freibetrag um 370,- EUR auf 1.359,99 EUR, für die zweite um weitere 210,- EUR auf 1.569,99 EUR.

Es ist Sache des Schuldners die Unterhaltsberechtigten und die tatsächliche Gewährung von Unterhalt nachzuweisen.

Nach § 850 f ZPO kann das Gericht auf Antrag des Schuldners den unpfändbaren Betrag erhöhen, wenn dies beispielsweise aus beruflichen Gründen des Schuldners erforderlich ist. Dies müssen aber außergewöhnliche Bedürfnisse sein, die bei den meisten Personen in vergleichbarer Lage nicht auftreten. Hier sind insbesondere Kosten der selbständigen Tätigkeit gemeint. Sie sollten die Gründe in einem eventuellen Antrag so genau wie möglich bezeichnen und umfassend darstellen.

Nachfrage vom Fragesteller 19.01.2011 | 12:37

Hallo,Danke für die schnelle Antwort.Aber wie ist das bei Bürokosten,KFZ,Benzin Steuer,Privatkrankenversicherung.Ich bekomme Monatlich Unterschiedliche Provision,ein Monat 3000€ andere Monat 400€ wie wird die Pfändusgrenze
Ausgezahlt.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.01.2011 | 13:40

Das Amtsgericht legt den pfändungsfreien Betrag fest, nachdem Sie die Bemessungsgrundlagen nachgewiesen haben. Diese Beschluss können Sie dem Drittschuldner (Bank etc.) vorlegen.

Hinsichtlich einer Erhöhung des pfändungsfreien Betrages verweise ich auf die obigen Ausführungen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER