Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kondenstrockner im Keller mit eigenem Stromzähler - Untersagung berechtigt?

19.09.2013 10:26 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Zusammenfassung: Die Wohnungseigentümergemeinschaft kann die Aufstellung eines Wäsche-oder Kondensationstrockners untersagen, wenn alle Eigentümer anderweitigen Wasch-/Trockenraum zur Verfügung haben. Der Wohnung Eigentümer muss dann seinen Mietern die entsprechende Nutzung des Trockners untersagen.

Guten Morgen zusammen,
mein Schwiegervater hat eine Wohnung in einem Mehrfamilien Haus (ca. 20 Eigentumswohnungen) gekauft und mein Mann und ich wohnen in dieser Wohnung und zahlen auch ganz normal Miete.
Wir haben in unserem Keller einen Kondenstrockner aufgestellt. Ein Eigentümer hat sich nun beschwert, so dass es bei der letzten Eigentümerversammlung sogar als Tagesordnungspunkt aufgelistet war.
Die Keller befinden sich im Untergeschoss und dort sind nur Keller vorhanden. Keine Gemeinschaftsräume oder sonst was.
Der Heizungsraum, Fahrradkeller, Eingang, Gemeinschaftstäume, Trocknungsräume etc. befinden sich im EG beim Eingangsbereich. Nun wurde an der letzten Eigentümerversammlung am 15.08.2013 (wo wir leider im Urlaub waren und nicht teilnehmen konnten, aber schriftlich Stellung dazu gegeben haben, mit Vollmacht von meinem Schwiegervater als Wohnungseigentümer, dass wir für die Aufstellung des Kondenstrockners sind) wurde beschlossen, dass die Aufstellung des Kondestrockners untersagt wird.
Der genaue Beschluss lautet, lt. Ergebnissprotokoll:
Das Aufstellen von Kondensations- und anderer Wäschetrockner in den zum Sondereigentum zählenden Kellerabteilen wird, aufgrund der dadurch verursachten Feuchtigkeitsentwicklung, untersagt.
Nun meine Frage:
Geht das überhaupt, wenn der Keller zum Sondereigentum gehört und wir einen Keller von ca. 10 m² hab mit Fenster und wir einen Kondenstrockner haben wo lediglich Restwärme in den Umgebungsraum ausgeschieden wird und nicht feuchte Luft, wie es in dem Ergebnisprotokoll steht. Zumal der Keller auch einen eigenen Stromzähler hat, wo wir dann den Strom selber bezahlen und nicht auf die Gesamtheit übertragen wird.
Für Ihre Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüssen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihre Rechte und Pflichten ergeben sich zunächst aus dem mit Ihrem Schwiegervater geschlossenen Mietvertrag. Die Beschlüsse der Eigentümergemeinschaft gelten für Sie unmittelbar nicht. Gleichwohl kann der Schwiegervater durch den Beschluss der Eigentümergemeinschaft dazu verpflichtet sein, Ihnen den Gebrauch des Trockners im Keller zu untersagen.

Nach einer Entscheidung des OLG Düsseldorf ist es nämlich zulässig, dass die Eigentümergemeinschaft durch Mehrheitsbeschluss das aufstellen von Wäsche oder Kondensationstrockner in den jeweils zum Sondereigentum gehörenden Kellern untersagt, wenn allen Wohnungseigentümern spezielle Wasch- und Trockenräume zur Verfügung stehen.

Ist das nicht der Fall, dürfte der entsprechende Beschluss der Eigentümergemeinschaft unwirksam sein und sollte von Ihrem Schwiegervater fristgerecht angegriffen werden, damit er keine rechtliche Bestandskraft erhält.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Schwartmann, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen