Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.144
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleinunternehmer in Not


05.02.2018 18:24 |
Preis: 52,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Guten Tag,

Ich frage ich ja für einen guten Freund der sich in einer misslichen Lage befindet.
Mein Bekannter hat vor einigen Jahren eine UG gegründet, auf Anraten seines damaligen Steuerberater.
Soweit ich mitbekommen habe, gab es zwischen ihnen wohl Unstimmigkeiten. In dieser Zeit hat er gesundheitliche Probleme gehabt und Ihm ist der ganze Papierkram über den Kopf gewachsen.

Ich weiß nicht genau über welchen Zeitraum hinweg, aber er hat schon länger keine Buchhaltung mehr geführt. Auch keine Steuer Erklärungen oder Bilanzen oder was man als UG alles abgeben muss gemacht.

Er stopft die Löscher der Forderungen mit dem Geld was er einnimmt so gut es geht aber man merkt ihm an das ihm das Wasser bis zum Hals steht.
Wohin kann er sich wenden?
Ich wollte ihm helfen und habe selber im Internet gesucht aber irgendwie finde ich da nur recht dubiose Angebote von wegen die Firma verkaufen und dafür horrende Gebühren zahlen. Was aber soweit ich es verstanden habe strafbar relevant ist.

Hier ein paar konkrete Fragen:

Welche Möglichkeiten hat er?

Was ist die richtige Anlaufstelle?, Wohin kann er sich wenden ohne abgezockt zu werden?

Ich bedanke mich schon mal für die Antworten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Um die Beauftragung eines Steuerberaters wird Ihr Freund nicht umhinkommen. Neben der nicht vorgenommenen Steuererklärung, droht auch ein Bussgeld wegen der nicht veröffentlichten Jahresabschlüsse. Dies kann schnell zu einem vierstelligen Betrag führen.

2. Insoweit empfehle ich Ihrem Freund zunächst seine Unterlagen zu sortieren und insbesondere die Kontoauszüge zusammenzustellen. Anhand der Kontoauszüge könnten die zurückliegenden Jahre gebucht werden. Ggfs. sind noch Barauslagen zu ergänzen.

3. Wichtig ist jedenfalls, dass die Jahresabschlüsse zeitnah erstellt werden. Denn auch wenn die betreffende Gesellschafter zahlungsunfähig wird, haftet Ihr Freund als Geschäftsführer für Steuerverbindlichkeiten, die er schuldhaft hat auflaufen lassen persönlich. Gleiches gilt auch für das Bussgeld für die Nichtveröffentlichung der Jahresabschlüsse.

4. Soweit die Gesellschaft nicht mehr benötigt wird, wäre zudem eine Liquidation einzureichen.

Einen Steuerberater findet Ihr Freund bei der Steuerberaterkammer. Teilweise wird auch online die Vornahme der Buchhaltung angeboten, was aber die Übersendung der Buchhaltung voraussetzt.

5. Mit den Gläubigern sollte im Verhandlungswege eine Stundung angestrebt werden und auch eine Aufstellung der aktuellen Außenstände erfolgen.

Im Ergebnis wird Ihr Freund nicht umhinkommen, die Buchhaltungsunterlagen zu ordnen und sich einen Überblick über die Außenstände zu verschaffen, damit ein Steuerberater ihm helfen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62789 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war verständlich, klar und ausführlich. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
Da ich den Sachverhalt relativ ausführlich beschrieben habe fand ich die erste Antwort etwas oberflächlich. Ich bin da von vorherigen Konsultationen ausführlichere Antworten gewohnt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mehr als 5 Sterne kann ich leider nicht vergeben, sonst würde ich es tun. Herzlichen Dank, Herr Munz, für diese ausführliche, kompetente, verständliche und schnelle Information, die mir sehr weiterhilft. Herr Munz hat sogar ... ...
FRAGESTELLER