Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleingewerbe und Hauptwohnsitz in Deutschland behalten

30.08.2013 16:35 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Eine Person hat ein Kleingewerbe in Deutschland, und geht für 9 Monate zwecks Studium ins Ausland (Finnland). Was muss diese Person tun, damit der Hauptwohnsitz weiterhin in Deutschland bleibt und diese Person in Deutschland steuerpflichtig bleibt? Reicht es aus, alle paar Monate nach Deutschland zu reisen?

Die frühere Wohnung in Deutschland ist untervermietet (ich könnte jederzeit kündigen), zudem besteht ein eingerichtetes Schlafzimmer bei den Eltern (Deutschland).

Einsatz editiert am 30.08.2013 16:43:50

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Gem. § 15 Abs. 2 MeldeG Bayern ist "die Hauptwohnung (...) die vorwiegend benutzte Wohnung des Einwohners." Der Hauptwohnsitz eines Menschen ist an jener Unterkunft begründet, an der er sich in der erweislichen oder aus den Umständen hervorgehenden Absicht niedergelassen hat diese zum Mittelpunkt seiner Lebensbeziehungen zu machen.
Daran ändert auch eine vorübergehende Abwesenheit von diesem Wohnsitz, wie etwa ein befristeter Auslandsaufenthalt nichts.
Anders wäre es wohl, wenn die faktische Beziehung zwischen der Person und der Unterkunft, wenn auch nur vorübergehend, gänzlich gelöst wird.
In Ihrem Fall wird man die besseren Argumente dafür finden, dass Ihr Hauptwohnsitz weiterhin in München ist. Dies gilt besonders, wenn Sie sich dort regelmäßig aufhalten und sogar Ihr Gewerbe von dort ausüben.
Darüber hinaus ist nicht davon auszugehen, dass Ihre Angaben von den Meldeämtern überprüft oder angezweifelt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine eingehende Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER