Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleingartenverein eine Frage

04.05.2021 15:12 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Guten tag, ich habe eine dringende Frage.
Am 29.04.2021 habe ich in unserem Kleingartenverein die Schlüssel für einen Pachtgarten erhalten. Der Vorstand sagte, das die ehemaligen Pächter den Garten abgegegen hatten, weil sie nun zu alt geworden sind. Ich zahle also die Pacht und eine Kaution. Im Gartenhaus selbst ist alles noch eingerichtet mit allen Sachen der familie und alte Möbel. Ich soll den Garten samt Inventar übernehmen, was ich auch getan habe, dafür kostet er mich nur die Pacht. Nun 1 Woche später riefen die Kinder des ehemaligen Pächters an und verlangen 2000 Euro für den Garten und sagen das es ja so nicht geht, obwohl vorher nie die Rede davon war.
Können Sie mir bitte sagen, wie hier die Rechtslage ist?

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen
Jana Keller
04.05.2021 | 19:30

Antwort

von


(938)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Das Gartenhaus nebst Inventar steht im Eigentum der Vorpächter.

Sie haben nur den Garten, also das Grundstück gepachtet, aber nicht das Gartenhaus nebst Inventar.

Dieses muss separat erworben werden.

Das hätte Ihnen der Verpächter, also der Kleingartenverein, mitteilen müssen.

Normalerweise gibt es extra Personen, Gutachter, die den Wert der Gartenhütte nebst Inventar schätzen. Im Rahmen einer Neu-Verpachtung erfolgt solch eine Begutachtung bzw. Schätzung eigentlich immer.

Sie müssen das Inventar jetzt nicht bezahlen, wenn Sie das nicht haben wollen. Dann dürften es die Vorpächter abholen.

Die Gartenhütte müssen Sie aber bezahlen.

Wenn Sie das nicht wollen und sich getäuscht fühlen, kann man den Pachtvertrag auch anfechten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

ANTWORT VON

(938)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80325 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständliche Antwort. Nachfrage auch schnell und ausführlich beantwortet.2 ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Die Antwort war kurz und prägnant und präzise. Mehr wollte ich nicht haben und bin mit dem Ergebnis überaus zufrieden! Vielen Dank dafür. Mit freundlichen Grüßen Gerlinde Jähring alias ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung ...
FRAGESTELLER