Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleingartenlaubenverkauf an privat


25.05.2007 19:51 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Innerhalb welcher Frist kann der Käufer nach Anzahlung wieder zurücktreten ? Kann ich in diesen Fall des Rücktritts einen Teil der Anzahlung einbehalten für entstandene Kosten ?
(ZTG-Annonce die durch die Zusage nutzlos geworden war (aber bereits geschaltet),Miete für die 10 Tage die der Käufer bereits in der Laube verbracht hat,Inventar das ich bereits zum Recyclinghof gebracht habe da der Käufer dies nicht wollte (Töpfe,Geschirr,Tassen,Mikrowelle,Brotbackautomat,ges. evtl.30,- Euro)
mfg

25.05.2007 | 20:07

Antwort

von


106 Bewertungen
Großfriedrichsburger Straße 13
81827 München
Tel: 089 4306522
Web: www.Gabriele-Koch.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich anhand des geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Das Kaufrecht sieht üblicherweise keinen Rücktritt vor. Das heißt, wenn bereits ein Vertrag geschlossen wurde, ist der Käufer daran gebunden und verpflichtet, diesen zu erfüllen. Tut er das nicht, haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz, d.h. Sie können für die 10 Tage eine Nutzungsentschädigung verlangen, die Kosten für die Annonce und auch den Wert der entsorgten Einrichtung.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn

- noch kein Vertrag geschlossen wurde
- der Vertrag über Fernkommunikationsmittel zustande kann, dann besteht evtl. ein Widerrufrecht wenn die Kaufsache einen Mangel aufweist oder
- ein Rücktrittsrecht vertraglich vereinbart wurde

Sollte einer dieser Punkte zutreffen, benutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich hoffe, Ihnen damit eine Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Koch
Rechtsanwältin


Nachfrage vom Fragesteller 25.05.2007 | 20:24

Gilt dieser Vorgang denn als Vertrag ?
Der Käufer hat sich die Laube nicht nur einmal angesehen und dann nach einen Gespräch mir am selben Abend eine Anzahlung (600,-)zumindest für das Zubehör der Laube per Online-Banking überwiesen. Den Rest des Wertes (2.700 ca.)für die Laube sollte gezahlt werden wenn die Laube vom Verein geschätzt geworden ist. Dies ist nun mittlerweile erledigt und dieser Wert liegt zum Vorteil des Käufers sogar unter meiner privt. Schätzung(2.450,-).
Der Käufer argumentiert, das nun das Efeu am Haus von ihm aufwendig entfernt werden müßte, und er diesen Aufwand (500,-) abgezogen haben möchte. Ich hatte den Käufer bereits beim ersten Gespräch darauf hingwiesen, das er bei einen späteren evtl. Wiederverkauf dieses Problem lösen müßte.mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.05.2007 | 21:07

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn klar vereinbart war, dass der Käufer die Laube in jedem Fall kaufen und dafür den vom Verein zu ermittelnden Kaufpreis bezahlen würde, dürfte in jedem Fall ein wirksamer Kaufvertrag vorliegen, denn Kaufverträge müssen nicht schriftlich geschlossen werden. Auch der Efeu wird keinen Mangel darstellen, denn der war ja problemlos sichtbar und es wurde auch darüber gesprochen.

Sofern der Käufer diese Vereinbarungen also nicht bestreitet, ist er zur Vertragserfüllung bzw. zum Schadensersatz verpflichtet. Andernfalls könnte es ggf. Beweisschwierigkeiten geben.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Koch
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

106 Bewertungen

Großfriedrichsburger Straße 13
81827 München
Tel: 089 4306522
Web: www.Gabriele-Koch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER