Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleines Haus auf 2300 qm Pachtgrundstück - Haus auf fremden Grund

| 26.05.2016 15:00 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


In der Verkaufsanzeige steht u.a.: "...da es sich um ein Pachtgrundstück ohne Grundbucheintrag (offizell: Haus auf fremden Grund) handelt, ist ein ... Kredit nicht ganz einfach. Grundstückspacht: 1150 € jhl. Was kann passieren, sollte ich das Haus erwerben? (Einen Kredit benötige ich nicht, das ist nicht das Problem.)
26.05.2016 | 17:09

Antwort

von


(1130)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Das bedeutet, dass das Grundstück Ihnen nicht gehört, sondern nur gepachtet ist. Dementsprechend wird das Grundstück nach Ablauf des Pachtvertrages an den Verpächter zurückfallen und auch das Eigentum an dem Haus wird an den Verpächter übergehen. Es gehört also anders als bei einem gekauften Grundstück nicht auf ewig Ihnen, auch hängt der Wiederverkaufswert von der Laufzeit des Pachtvertrages ab.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 26.05.2016 | 19:59

Vielen Dank, Herr Weber,

Ihr Satz "Es gehört also anders als bei einem gekauften Grundstück nicht auf ewig Ihnen", beziehst sich nicht nur aufs Grundstück, sondern auch auf das Haus, das ja wieder "an den Verpächter übergehen" wird, richtig?

Schöne Grüße,

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 27.05.2016 | 00:09

Sehr geehrter Ratsuchender,
das ist korrekt.
Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 26.05.2016 | 20:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.05.2016
4,4/5,0

ANTWORT VON

(1130)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht