Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleiner Waffenschein


30.04.2018 03:17 |
Preis: 40,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von



Berlin Weißensse

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor mehreren Monaten den kleinen Waffenschein beantragt.
Nachdem ich aber nun divergente Auskünfte zu den Voraussetzungen
bekommen habe (60 Tagessätze Strafbefehl als Hindernis, andere
Quelle 90 Tagessätze als KO Kriterium) mache ich mir tatsächlich einige
Sorgen, ob ich die angestrebte Erlaubnis zur Führung, mit meinen Voraus-
setzungen (seit den letzten - mehr als 5 Jahren - 1 Strafbefehl, Warenbetrug
80 Tagessätze) bekommen würde.

Der Antrag ist eingereicht, die Gebühren wurden entrichtet, das Geschehen
ist in Gange.

Obwohl ich beruflich als freiberuflicher Gesundheitspraktiker und psy. Berater
in eigener Praxis gemeldet bin, habe ich Zweifel.

Vorab ist anzumerken, das wegen Körperverletzung, Drogen oder eminente
Vergehen im Verkehrsbereich vorliegen. (wenn dann mehr als 20 Jahre her,
also außerhalb meiner aktiven Erninnerung).

Natürlich würde ich, bei negativem Bescheid, auch Geldmittel zur Durchsetzung freisetzen.

Ich würde mich über eine positive Nachricht mit Aussicht auf Optionen freuen.
30.04.2018 | 09:36

Antwort

von


1196 Bewertungen
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach dem Waffengesetz (WaffG),§ 5 Zuverlässigkeit, gilt in der Tat:

"(1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht, [...].

(2) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen in der Regel Personen nicht,

1.
a)
die wegen einer vorsätzlichen Straftat,

b)
die wegen einer fahrlässigen Straftat im Zusammenhang mit dem Umgang mit Waffen, Munition oder explosionsgefährlichen Stoffen oder wegen einer fahrlässigen gemeingefährlichen Straftat,

c)
die wegen einer Straftat nach dem Waffengesetz, dem Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen, dem Sprengstoffgesetz oder dem Bundesjagdgesetz

zu einer Freiheitsstrafe, Jugendstrafe, Geldstrafe von mindestens 60 Tagessätzen oder mindestens zweimal zu einer geringeren Geldstrafe rechtskräftig verurteilt worden sind oder bei denen die Verhängung von Jugendstrafe ausgesetzt worden ist, wenn seit dem Eintritt der Rechtskraft der letzten Verurteilung fünf Jahre noch nicht verstrichen sind, [...]."

Von daher sollte das kein Problem darstellen, wenn es mehr als 5 Jahre her ist.

Ansonsten wird noch im Allgemeinen die Zuverlässigkeit beziehungsweise Eignung des Antragstellers geprüft. Im Übrigen müsste ein wider Erwarten doch negativer Bescheid gesondert geprüft werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

1196 Bewertungen

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER