Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Klagedrohung nach negativer Bewertung bei Ebay

| 04.07.2014 18:01 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


19:52

Zusammenfassung:

Auf ebay darf der Käufer negative Bewertungen abgeben. Sie müssen allerdings wahr sein und dürfen nicht unhöflich oder beleidigend sein. Anderenfalls hat der Verkäufer die Möglichkeit, den Käufer kostenpflichtig abzumahnen und ggf. auch im Eilverfahren auf Unterlassung zu verklagen, was teuer ist.

Hallo,

folgendes ist Geschehen:

Am Freitag den 20.06.2014 stellte ich bei einem Pferd eine bakterielle Entzündung an den Fesselbeinen (Mauke) fest.
Daraufhin schaute ich mich bei Ebay nach einem Mittel (Creme/Salbe) dagegen um und fand auch ein mir geeignet erscheinendes Angebot.
In dem Angebot wurden 3 Artikel als verfügbar angeboten und es stand dort oben: Lieferung:Bis Di, 24. Jun. bei heutigem Zahlungseingang.
Ich schaute auch noch kurz mit welchen Paketdienst verschickt würde (DHL-Päckchen) da es ja schnell gehen sollte, weil ein Pferd an Mauke erkrankt war.
Daraufhin kaufte ich den Artikel und bezahle sofort per PayPal.

Als ich am Mittwoch den 25.06.2014 noch keine Ware erhalten hatte, schrieb ich den Verkäufer per Ebay-Email an.
Darauf hin antwortet er mir dies:

"hallo,
haben sie denn nicht den hinweis mit den 3-5 Werktagen an Bearbeitungszeit im Versandbereich gesehen ?
aber um sie zuberuhigen:
Creme ist auf jeden Fall heute schon bei uns angekommen und wird auch heute noch an Sie verschickt"

(In den AGB`s, die kleingedruckt unten im Angebot stehen, ist jedoch von einer Bearbeitungszeit von 3-10 Werktagen die Rede.)

Nun gut dachte ich, im Angebot stand zwar 3 verfügbar und nicht "müssen wir auch erst besorgen", aber wenn ich es jetzt irgendwo anders bestelle, geht das auch nicht schneller, da es ja heute verschickt wird und ich es am Freitag oder spätestens am Samstag erhalte.
Am Freitag erhielt ich dann zu meiner Überraschung nicht ein Päckchen mit der Salbe, sondern gegen Abend eine Mitteilung über das Ebay System, der Artikel sei versendet, inklusive einer Sendungsnummer.
(Den Artikel bekam ich erst am Dienstag den 01.07.2014, also 11Tage nach dem ich bestellt hatte.)

Darauf hin, als mir bewusst wurde, dass der Verkäufer sein Email Zusage vom Mittwoch zum taggleichen Versand auch nicht eingehalten hatte, habe ich eine negative Bewertung mit folgendem Wortlaut abgegeben:
Meine Erfahrung hier leider sehr negativ.Grottenschlechter Verkäufer! NIE MEHR!!

Kurz darauf bekam ich vom Verkäufer eine Email mit der Aufforderung die Bewertung zurück zu nehmen, andernfalls würde die Rechtsabteilung mit mir Verbindung aufnehmen.
Zitat: hiermit fordern wir sie auf die Bewertung binnen 24 stunden zu entfernen
andernfalls wird sich unsere rechtsabteilung mit ihnen in Verbindung setzten

Am Dienstag, - der Tag an dem ich die Creme dann endlich erhalten habe -,bekam ich vom Verkäufer einem Brief mit der Aufforderung die Bewertung bis zum 09.07.2014 zurück zu nehmen da sonst rechtliche Schritte und Schadensersatzansprüche wegen entgangener Geschäfte eingeleitet würden.

(Einen Antrag auf Löschung der Bewertung bei Ebay hat der Verkäufer anscheinend nicht gestellt, jedenfalls habe ich dahin gehend bisher nichts von Ebay gehört.)

Meine konkrete Frage:
Da ich eigentlich der Meinung bin nichts falsch gemacht zu habe, möchte ich nun gerne wissen, ob so eine Klage überhaupt Aussicht auf Erfolg haben könnte und ich meine Bewertung lieber doch zurück ziehen soll.
Mein krankes Pferd hat viele Tage länger unter der Mauke gelitten als es nötig gewesen wäre wenn sich dieser Verkäufer korrekt verhalten hätte.
Auch deshalb würde ich die Bewertung gerne stehen lassen, damit nicht noch andere Pferde - die an Mauke leiden - das gleiche Schicksal erleiden.


Vielen Dank für eine Auskunft und Entschuldigung wenn das angebotene Honorar niedrig ist, aber ich kümmere mich um 5 "kaputte" Pferde (Gnadenhofartig) und da bleibt wirklich fast nichts übrig.
(Früher hatten wir Geld - heute haben wir Pferde.) ;-)


04.07.2014 | 19:07

Antwort

von


(577)
Heinz-Fangman-Str. 2
42287 Wuppertal
Tel: 0202 76988091
Web: http://www.kanzlei-scheibeler.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Negative Bewertungen auf ebay sind grundsätzlich zulässig, wenn sie nicht ersichtlich unwahr oder beleidigend sind. Hier könnte man daran denken, dass die Aussage "grottenschlechter Verkäufer - NIE MEHR" bereits die Form verletzt, und Sie bereits aus diesem Grund den Kommentar löschen müssen. Da solche Rechtsstreitigkeiten meist einen hohen Gegenstandswert haben, also in Bezug auf die Gebühren sehr teuer sind, und die Aussichten aufgrund der immanenten Wertungsfrage nicht sicher sind, empfehle ich, den Ton zu mildern. Dies auch vor dem Hintergrund Ihrer schwierigen wirtschaftlichen Situation.

Sie können sicherlich schreiben, dass das Angebot zweideutig ist, wenn einerseits oben ein Liefertermin in drei Tagen genannt, und unten im Kleingedruckten dann zehn Werktage erwähnt werden. Hier bitte ich zu beachten, dass diese Frist erst heute abgelaufen wäre, also die Lieferung bei Annahme von zehn Werktagen Frist nicht zu spät war. Sie können auch schreiben, dass Ihnen ein Versand am 25.06.2014 per E-Mail zugesagt wurde, aber erst am 27.06.2014 erfolgte. Allerdings sollte sich beides auch beweisen lassen, am Besten mittels Screenshots und Zeugen, damit Sie in dem zu erwartenden Prozess nicht in Beweisnot geraten.

Dass Sie hier ein Medikament bestellt haben, spricht nicht an sich für die Dringlichkeit, da es sich ja auch um eine Bevorratung oder eine zwei Tube handeln könnte, die Sie mit entsprechendem Vorlauf geordert haben könnten.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 04.07.2014 | 19:35

Aber ist nicht schon durch das erste Wort in der Bewertung (Meine) auch "grottenschlechter Verkäufer - NIE MEHR" als persönliche Meinung anzusehen und fällt damit unter die Meinungsfreiheit ?
(Dachte ich mir jedenfalls so.)
Jedenfalls vielen, vielen Dank für die Antwort, - trotz des "Low-Budget"!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.07.2014 | 19:52

Sehr geehrter Fragesteller,

eine Bewertung auf ebay ist immer eine persönliche Meinung. Sie ist selbstverständlich von der Meinungsfreiheit geschützt, findet aber ihre Grenzen, wenn sie beleidigend und diffamierend ist. Die Grenze ist fließend. Da ich Ihnen stets den sichersten Weg weisen muss, empfehle ich Ihnen, neutrale zu formulieren.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Scheibeler

Bewertung des Fragestellers 06.07.2014 | 12:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich hatte mir eigentlich eine konkretere Antwort die weniger allgemein formuliert ist erhofft.
Auch vermute ich, dass vor der Beantwortung versäumt wurde im Online-Duden die exakte Begriffserklärung von "grottenschlecht" zu recherchieren.
Aber ich freue mich schon über die ernsthafte Bemühung mir in diesem Fach fremden Gebiet weiter zu helfen und bedanke mich nochmals!

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Mal wieder ein Fragesteller, der eine für ihn eher schlechte Auskunft mit einer schlechten Bewertung quittiert, und dies, obwohl er für einen wie er weiß geringen Einsatz eine auch nach seiner Ansicht ausführliche Auskunft erhalten hat.
Unrichtig ist auch insbesonere, dass das Gebiet Internetauktionen für mich fachfremd wäre. Ich beschäftige mich ständig mit solchen Themen. Der Fragesteller verkennt auch, dass einem Anwalt nach zehn Jahren Studium und Referendariat und in meinem Fall mehr als zehnjähriger Berufspraxis die deutsche Sprache doch dermaßen geläufig ist, dass ich den Begriff "grottenschlecht" ohne Hinzuziehung von irgendwelchen Wörterbüchern verstehen kann.
Mit freundlichen Grüßen Dr. Scheibeler

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.07.2014
4/5,0

Ich hatte mir eigentlich eine konkretere Antwort die weniger allgemein formuliert ist erhofft.
Auch vermute ich, dass vor der Beantwortung versäumt wurde im Online-Duden die exakte Begriffserklärung von "grottenschlecht" zu recherchieren.
Aber ich freue mich schon über die ernsthafte Bemühung mir in diesem Fach fremden Gebiet weiter zu helfen und bedanke mich nochmals!


ANTWORT VON

(577)

Heinz-Fangman-Str. 2
42287 Wuppertal
Tel: 0202 76988091
Web: http://www.kanzlei-scheibeler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht