Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Klage führen in USA wegen Beleidigung


13.07.2007 08:52 |
Preis: ***,00 € |

Internationales Recht


Beantwortet von



Vorgeschichte:
Ich habe im e-bay USA im Dez 2006 ein Buch gekauft, welches ich nicht erhalten habe. Bezahlt habe ich über PayPal; PayPal hat mir den gezahlten Betrag zurück erstattet.

Nachfolgend findet sich der letzte Teil des e-mail Schriftwechsels der sich daraus ergeben hat.

Fragen dazu:

Ist es möglich / erfolgversprechend gegen diese Person von Deutschland aus in den USA rechtlich vorzugehen?

Sind e-mails bei einer Klage als Beweis ausreichend?

Wie würde man das sinnvollerweise angehen?


Vielen Dank


Von: FrankXXXXX@XXXXXX
Gesendet: Donnerstag, 12. Juli 2007 13:34
An: XXXXXXXXXXXXX
Betreff: Re: Send my Book Back Fucking Nazi


And for that you are asking for an apology?? You are a fucking thief and crook.
No more nice manners, I will find a way to make you pay, son of a prostitute bitch and thief. You will see!!
People like you do not deserve other treatment. Even if the book never arrived, you should share 50% of the loss. But you are such a son of a prostitute that you never asked to do that. Nine years sending books all over the world, just to find a fucking Nazi German who would steal a book. Fucking little Hitler!!

Again, I will find a way to make you pay.


gesendete Email vom 12.7.07

Hello Frank,
o.k. let´s come back to the problem.

Is that realy all you got from them after month of investigation? 3 lines standard text without name and date. My be they delivered the parcel to someone but not to me. It will be interesting to see their records. (How did they manage customs? What name and signature is on their data logger?)

That is the next step: We need the records to see what happened and it is urgent now. We lost so many month and the chance to get the book back gets smaller and smaller.

Again Frank: I haven´t got the Book and I see no reason to refund the money.

With kind regards,
Michael



Von: FrankXXXXX@XXXXXXXX
Gesendet: Mittwoch, 11. Juli 2007 14:48
An: xxxxxxxxxxx
Betreff: Re: AW: AW: Please Refund my money or Send my Book Back!!!!


Hello Michael,
My formal apologies are given. However, I hope you understand my situation.

With kind regards,
Frank


email vom 10.7.07

Frank,
I expect a formal apology from you.
Michael

--------------------------------------------------------------------------------

Von: FrankXXXXX@XXXXXXXX
Gesendet: Dienstag, 10. Juli 2007 14:59
An: XXXXXXXXXXXXXX
Betreff: Re: AW: Please Refund my money or Send my Book Back!!!!

Michael,

Please refund my money via Paypal or send me back my book. My shipping address:

Frank XXXXXXXX, MD
XXXXXXXXXXXXXXX
Frederick, Maryland 21703
USA

Tel: (XXX) XXX-XXXX

Please send me tracking number of the shipment.

Thank you!
Frank

Frank XXXXXXXX, MD
www.XXXXXXXXXXXXX.com



email vom 9.7.07

Good morning Frank,
it is not very polite to call me crook. It seems to me you should know that, and you tried to insult me consciously. I´m not willing to do any conversation on this level.

Best Regards
Michael XXXXXXXX

p.s. Someone should check your keyboard, I think the buttons stick some times.

--------------------------------------------------------------------------------

Von: FrankXXXXXX@XXXXXXX
Gesendet: Montag, 9. Juli 2007 15:34
An: xxxxxxxx
Betreff: Re: Crook, Refund my money!!!!


Mike,
Look at the tracking Information. It indicates that the book was delivered. WHY YOU HAVE NOT RETURNED THE MONEY OR THE BOOK, WHICH ARE NOT YOURS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!













13.07.2007 | 16:13

Antwort

von


19 Bewertungen
Salierring 43
50677 Köln
Tel: 0221 - 294 262 60
Web: www.rechtsanwalt-aminyan.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes wie folgt:

Die Frage nach einer strafbaren Handlung durch eine sich im Ausland befindliche Person und begangene Tat kann nur diffenziert beantwortet werden:
Zunächst einmal gilt im Bereich des internationalen Strafrechts in Deutschland das sogenannte Territoralitätsprinzip, d.h. der Strafanspruch ist auf das eigene Staatsgebiet begrenzt. Mit anderen Worten: das deutsche Strafrecht ist für die im Inland begangenen Straftaten anwendbar.
Allerdings stellt das deutsche Strafrecht auch im Ausland begangene Straftaten unter den deutschen Strafrechtsschutz. Diese sind Taten gegen inländische Rechtsgüter wie z.B. Vorbereitung eines Angriffskrieges, Hochverrat, Verschleppung und politische Verdächtigung etc. (§ 5 StGB).
Eine wie in Ihrem Fall vorliegende Beleidigung fällt nicht darunter.
Weiterhin gibt es die Möglichkeit, dass das deutsche Strafrecht auf Auslandstaten Anwendung findet, die gegen einen Deutschen begangen werden (§ 7 StGB).
Allerdings stellt sich die Frage, wo bei einer durch eine Email ausgesprochenen Beleidigung die Tat "begangen" wurde. Die Frage nach dem Handlungsort bei den sogenannten Distanz- bzw. Internetdelikten ist in der Praxis umstritten. Bei Äußerungsdelikten wird aber auf den Ort des Zuganges, also hier Deutschland, abgestellt.
Die im Ausland begangene Tat muss aber in Deutschland mit Strafe bedroht sein. Das dürfte bei einer Beleidigung wie hier schon der Fall sein.

Um gegen die Person in den USA vorgehen zu können, benötigen Sie einen Rechtsbeistand in den Vereinigten Staaten.
Damit Ihr ehemaliger Vertragspartner unter das deutsche Strafrecht gestellt werden soll, müsste gegen ihn ein Auslieferungsersuchen beantragt werden.
Das wollen Sie nicht ernsthaft in Betracht ziehen, oder?
Zudem arbeiten Rechtsanwälte in den USA nur gegen Vorkasse und meist sehr hohen Stundensätzen.
Ich kann Ihre Verärgerung durchaus verstehen. Würde aber aus Gründen der Verhältnismäßigkeit von einer Strafverfolgung absehen.

Ich hoffe Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung ermöglicht zu haben. Bei Bedarf können Sie gerne die kostenfreie Nachfragefunktion nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Aminyan
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

19 Bewertungen

Salierring 43
50677 Köln
Tel: 0221 - 294 262 60
Web: www.rechtsanwalt-aminyan.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internationales Recht, Strafrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Migrationsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER