Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Klage?, ob meine Schwester und ich den gleichen Vater haben

18.02.2011 20:00 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Hallo,

es ist alles sehr kompliziert. Ich versuche es mal einfach zu halten. Vor kurzem ist mein Vater gestorben und nach der Beerdigung kam heraus, dass er viele Jahre Liebschaften hatte.

Ein Freund meines Vaters sagte nur mal so beiläufig, dass mein Vater das wohl gemacht haben muss, weil meine älteste Schwester wohl nicht von meinem Vater gezeugt worden sei.
Ich hatte auch schon immer das Gefühl, dass sie nicht meine 100%ig Schwester ist.

Mein Vater muss das erst viel später herausbekommen haben und war dann mit meiner Mutter bereits verheiratet und ich war ja dann auch schon da.
Ich habe meine Mutter gefragt, aber sie würde das Geheimnis mit ins Grab nehmen. Wie gesagt es ist alles sehr kompliziert.

Meine Frage ist nun:

Habe ich einen gesetzlichen Anspruch, auch mit Hilfe des Gerichts herauszubekommen, ob meine Schwester und ich den gleichen Vater haben?

Wenn ja, wie?



Vielen Dank.


Sehr geehrter Ratsuchende,
anhand Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1. Möglichkeiten ohne Beteiligung Ihre Mutter und ohne gerichtliche Beteiligung
Soweit Ihre Schwester sich mit einer genetischen Abstammungsuntersuchung einverstanden erklärt, können Sie auf diesem Weg ohne Einschaltung eines Gerichts herausfinden, ob Sie und Ihre Schwester jeweils den gleichen biologischen Vater haben. Das setzt aber voraus, dass Ihre Schwester ein Interesse daran hat, bestätigt zu bekommen, dass der eheliche Vater nicht der biologische Vater ist.

2. Gerichtlich angeordnete genetische Untersuchung
Zwar besteht nach § 1598a BGB die Möglichkeit, dass das Kind von beiden Elternteilen verlangen kann in eine genetische Abstammungsuntersuchung einzuwilligen. Dies betrifft aber nur die eigene Abstammung.
Nach § 1598a BGB bestand für Sie selbst nicht die Möglichkeit, für Ihre Schwester einen entsprechenden Antrag zu stellen. Auch eine Anfechtung der Vaterschaft nach § 1600 I Nr. 4 BGB hätte nur Ihre älteste Schwester in die Wege leiten können.

3. Auskunftsanspruch gegenüber der Mutter
Ihre Schwester hat die Möglichkeit der Erhebung einer so genannten positiven Statusklage. Im Rahmen dieser Klage wird die Abstimmung rechtsverbindlich festgestellt.

Ein Rechtsanspruch leitet sich dabei insbesondere aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht her.

Bei Interessenkollisionen zwischen Kind und Mutter oder Kind und Vater hat das Kindeswohl Vorrang (BVerfGE 37, 217, 252). Das bedeutet, dass zwar die Intimsphäre Ihrer Mutter nach Art. 2 I GG geschützt wird (Recht den Namen des Vaters zu verschweigen) und eine etwaige Familie des biologischen Vaters nach Art. 6 I GG – aber soweit Interessen des Kindes (allgemeines Persönlichkeitsrecht) kollidieren, treten die Rechte der Mutter/ des Vaters zurück.

Interessen des Kindes sind beispielsweise auch:
-Verhinderung von unwissentlichen blutschänderischen Beziehungen
-Verhinderung von Eheverboten nach § 4 EheG
-Kenntniserlangung von etwaigen anlagemäßig bedingter Krankheitskomponenten von der Vaterseite

Wenn Ihre Mutter sich weiterhin weigert kann vom Gericht ein Zwangsgeld oder eine Zwangshaft angeordnet werden gem. § 888 ZPO.

Nachfrage vom Fragesteller 18.02.2011 | 21:54

Sehr geehrte Rechtsanwältin,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Wie gesagt es ist alles sehr kompliziert. Meine älteste Schwester wird sich weigern mit allen Mitteln. Sie hat keinerlei Interesse an der Wahrheit.
Die einzigste Chance wäre für mich, die Wahrheit zu erfahren, per Gerichtsbeschluss -die Zwangsabgabe ihres Blutes.


Habe ich Sie richtig verstanden, dass ich als Schwester kein Recht habe, zu wissen, ob meine Schwester und ich den gleichen biologischen Vater haben?
Habe ich keinerlei Rechte zu erfahren, wer nun meine biologisch 100%ige Geschwister sind oder nur Halbgeschwister?

Vielen Dank.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.02.2011 | 22:48

Sehr geehrter Ratsuchende,
anhand Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Um zu erfahren, ob Ihre älteste Schwester nicht nur Ihre Halbschwester ist, müssten Sie ein Recht darauf geltend machen können, zu erfahren, wer der biologische Vater Ihrer Schwester ist.

Grundsätzlich steht ein Recht zu erfahren, wer der wirkliche leibliche Vater ist, unter anderem nur Ihrer Schwester aus den genannten Gründen zu.

Eine Möglichkeit ihnen hier weiter zu helfen könnte sich ggf. im erbrechtlichen Bereich ergeben. Dazu wären aber entsprechende Informationen (u.a. weitere Informationen zu den Geschwistern, Testament Ihres Vaters oder gesetzliche Erbfolge) für eine rechtliche Bewertung notwendig.

Sie können dazu gerne die Direktanfrage nutzen.

viele Grüße,
Julia Vieser

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER