Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kissnofrog droht mit Inkasso


| 07.05.2018 10:06 |
Preis: 35,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von



Kissnofrog droht mit Inkasso, ist dies rechtswirksam?
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe folgendes Problem.

Unzwar habe ich mich bei dem Dating Portal "Kissnofrog" angemeldet.

Ich wollte eine Testversion von der Premiummitgliedschaft für 2,99 € erwerben.

Leider war es nicht ersichtlich, dass das Abo sich automatisch um 6 Monate verlängert und nun drohen sie mir mit Inkasso und wollen ein Betrag von knapp 130 Euro. Das ist aber erstmal nebensächlich weil es meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Vertrag zur Stande kam.

Es hat sich wie folgt zugetragen:

Guten Glaubens, wollte ich mir mal für 2,99 Euro die Testversion anschauen und wählte die Zahlungsmethode Paypal aus. Ich würde direkt zur Paypal-Website weitergeleitet und gabe dort meine Email Adresse und folglich mein Passwort ein.

Anschließend dringte eine Höhere Macht wohl in das Geschehen ein und Paypal zeigte mir an, daß die Zahlung Fehlgeschlagen sei. Somit habe ich es nicht mehr probiert und die 2.99 Euro wurden mir selbstverständlich auch nirgends abgebucht.

Jetzt kommt die Frage die sich mir stellt : Warum wollen die jetzt Geld von mir obwohl der Kauf Fehlgeschlagen ist? Zudem würde ich von der Website nicht instinktiv darauf hingewiesen das sich die Testversion automatisch um 6 Monate verlangert. Es steht nur Kleingedruckt in den AGB's. Handelt es sich nicht um eine arglistige Täuschung oder Überraschung Klausel? Ich habe bis jetzt weder eine Email erhalten noch ein Brief bekommen. Als ich mich gestern einloggte, kam die Meldung prompt auf mein Bildschirm. Wie sollte ich vorgehen wenn das Inkasso mir schreibt? Vielen Dank für die Antwort schon mal
07.05.2018 | 11:59

Antwort

von


341 Bewertungen
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Sie sollten Kontakt zu dem Unternehmen aufnehmen und mitteilen, dass Sie wissentlich keinen Vertrag abgeschlossen haben. Zugleich sollten Sie vorsorglich den Widerruf eines eventuell zustande gekommenen Vertrages erklären, sowie die Anfechtung wegen Irrtums und Täuschung. Höchst hilfsweise sprechen Sie die Kündigung aus. Dieses Schreiben verschicken Sie sinnvollerweise per Einwurf-Einschreiben, damit Sie später den Zugang nachweisen können.

Sollte Sie Post vom Inkassounternehmen erhalten, können Sie auch dort den Sachverhalt entsprechend schildern.

Wenn Sie Post vom Gericht erhalten, sollten Sie sofort reagieren, da dann Fristen laufen, die unbedingt eingehalten werden müssen. In diesem Fall empfehle ich, einen ortsansässigen Anwalt zu beauftragen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 07.05.2018 | 12:49


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Anja Holzapfel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.05.2018
5/5.0

ANTWORT VON

341 Bewertungen

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht