Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.507
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindsunterhalt nach vaterschaftsfeststellung

| 16.08.2018 21:12 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Guten Tag, Ich hatte vor ca.4 Jahren eine Beziehung wo man mir offenbarte schwanger zu sein!Da diese Frau aber um die Häuser zog,sich auf den Bauch schlug und sagte "Der Bastard kommt weg und zu ihrem Ex Freund zog ,glaubte ich nicht an die Vaterschaft!Das Kind würde nach Geburt ihr weg genommen und das Jugendamt stellt den Vormund!Es lebt bei einer Pflegefamillie und ist mittlerweile 2.5 Jahre alt!Wurde aufgefordert Unterhalt zu zahlen und willigte dem NICHT ein weil ich ja Zweifel hatte!Des weiteren schrieb die Mutter einen Brief ans Gericht und gab auch zu, fremd gegangen zu sein Und ich nicht in Frage komme! Dann gab sie die Zustimmung zum Vaterschaftstest und dieser war positiv!!Soll jetzt Rückwirkend Unterhalt zahlen,Gerichts und Test Kosten Übernehmen!14000 Euro Schulden Plus fortlaufende Zahlung! Gibt es da nicht eine Chance wenigstens die Rückwirkende Zahlung abzuwenden!?Vielen Dank im voraus,Mit freundlichen Grüßen Jürgen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,


die Frage ich mit "Nein" zu beantworten.

Nachdem Sie zur Unterhaltszahlungen aufgefordert wurden, haben Sie sich in Verzug befunden und sind dann auch zur Zahlung der Rückstände dem Grunde nach verpflichtet.


Möglicherweise kann bei der Höhe noch etwas versucht wercen, wenn Sie vielleicht gar nicht leistungsfähig gewesen sind; das sollten Sie gesondert mit konkreten Zahlen prüfen lassen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Bewertung des Fragestellers 16.08.2018 | 21:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 16.08.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER